Nach oben scrollen

Fachbegriffe

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ)

Mit der Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung wird die Erfüllung der Anforderungen an z.B. Wärmedämm-Verbundsysteme nachgewiesen. Im Einzelnen sind dies die Nachweise für Standsicherheit, Brandschutz, Wärmeschutz, Feuchteschutz und Schallschutz. Des Weiteren ist in den Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen festgelegt, dass jede einzelne Systemkomponente eines Systems von demselben Hersteller geliefert werden muss. Ansonsten besitzt das verarbeitete System keine Zulassung. In den abZ sind unter anderem technische Angaben oder Verwendbarkeitsangaben aufgeführt. Je nach ihrer Anwendung werden z. B. WDV-Systeme verschiedenen Anforderungsbereichen zugeteilt. Zuständig für die Erteilung von abZ ist das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt).



Zurück zur Liste