Nach oben scrollen

Fachbegriffe

Bauteilverfahren

Nachweisverfahren gemäß EnEV, bei dem der U-Wert des jeweiligen betroffenen Bauteils (z. B. Außenwand, oberste Geschossdecke, Kellerdecke) einen Grenzwert nicht überschreiten darf. Dieses Nachweisverfahren wird in der Regel bei bestehenden Gebäuden, bei kleinen Neu- bzw. Anbauten (bis maximal 50 m²) angewendet.



Zurück zur Liste