Nach oben scrollen

Stimmen aus dem Handwerk

Der Showtruck von "Deine Zukunft ist bunt" als Publikumsmagnet, ein Azubi-TechnikTag zur fachlichen Weiterbildung oder die Lernapp simpleclub zur Prüfungsvorbereitung: Unser Maßnahmenpaket rund um Nachwuchsgewinnung und -förderung ist vielfältig und praxisnah. Das finden auch die, die davon profitieren sollen: unsere Kunden.

"Das Engagement von Brillux ist in der Branche einzigartig – einfach Lichtjahre voraus. Wir sind im Bereich der Aus- und Weiterbildung zwar gut unterwegs, aber die Angebote von Brillux sind in unserem Haus nicht mehr wegzudenken. Unsere Mitarbeiter nutzen die Lernwelt, und wir greifen auf viele Fortbildungsangebote zurück. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit dem Showtruck gemacht, der junge Leute begeistert. Zuletzt wurde im Rahmen von 'Deine Zukunft ist bunt' ein Berufeclip in unserem Ausbildungszentrum gedreht, an dem drei Azubis mitgewirkt haben. Darauf sind wir alle stolz."

Ulrich Temps, Geschäftsführer, temps GmbH Malereibetriebe, Neustadt

 

Es wird viel darüber gejammert, dass es keinen guten Nachwuchs gibt. Brillux übernimmt hier einen Teil der Verantwortung und tut etwas für uns Maler! Wichtig ist, auch mal jungen Leuten eine Chance zu geben, die sonst keine haben. Damit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht.

Ramon Hampel, Geschäftsführer, Maler Hampel AG, Schlieren, Schweiz

 
 

Ich habe an zwei Azubi-­TechnikTagen teilgenommen. Am besten hat mir gefallen, dass alles praktisch gezeigt wurde und immer ein Ansprech­partner da war. Es war schön, die Zeit zu haben, verschiedene Tätig­keiten in Ruhe zu üben.

Franz Werner, Auszubildender, Malerfach­betrieb Olaf Schade GmbH, Dresden

 

"Ich finde das Engagement überragend. Brillux ist ein absoluter Vorreiter im Markt. Du musst heute den Spieß umdrehen und auf die jungen Leute zugehen. Unsere Azubis nutzen gerne die simpleclub-App. Sie können den Lernstoff so gut verstehen. Vom Azubi-­TechnikTag sind sie mit einem Kopf voller Wissen zurückgekehrt. Diese Schu­lung ist einfach sehr ­praxisnah und gut zu gebrauchen."

Frank Müller, Geschäftsführer, Westphal Maler GmbH, Neu-Isenburg

 

Brillux ist die erste Firma, die sich wirklich für den Nachwuchs einsetzt: Lehrlinge sind das Kapital der Zukunft! Wir – Wandl Der Maler – setzen auf Schnuppertage, an denen junge Menschen unseren Betrieb kennenlernen können. Dadurch gewinnen wir oft neue Lehrlinge.

Gottfried Weinberger, Geschäftsführer, Wandl Der Maler GmbH,  Ried im Innkreis, Österreich

 
 

Das Nachwuchsengagement von Brillux ist sehr vielfältig: Bei den Vorbereitungen zur Weltmeisterschaft der Handwerksberufe, den World­Skills, hat uns 'Deine Zukunft ist bunt' sehr unterstützt. Unser gemeinsames Interesse: Wir wollen das Maler- und Lackiererhandwerk in die Welt bringen und jungen Leuten zeigen, was in dem Beruf möglich ist.

Ingeborg Totzke, Geschäftsführerin, Verband Farbe Gestaltung Bautenschutz Hessen, Frankfurt

 

"Wir haben einen Schwerpunkt bei Bauisolierungen und Trockenbausystemen. Im Bereich der Wärmedämmung legen wir daher viel Wert darauf, dass die Mitarbeiter auf dem aktuellen Stand sind. Gesetzgebungen und Richtlinien ändern sich hier schnell. Brillux schafft für uns eine große Entlastung mit entsprechenden Seminaren zu diesem aufwendigen Thema. Und unsere Azubis nutzen das Fachbegriffe-Training aus der Brillux Lernwelt. Das ist einfach eine super Sache. Auch die simpleclub-Lernvideos bieten einen klasse Impuls für unsere Azubis."

Leonard Probsthain, Geschäftsführer, Lothar Probsthain GmbH, Mülheim

 

Zwei unserer Azubis haben das Fit-für-den-Job-Seminar besucht. Das war für sie mit Blick auf die Abschlussprüfung besonders nützlich, da sie sich mit Techniken für effektiveres Lernen beschäftigt haben. Um das Wissen zu teilen, stellen unsere Azubis das Gelernte dann ihren Ausbildern und Mit-Azubis vor. Wir finden es auch gut, dass Brillux die Ausbilder einbezieht, denn unsere Gesellen, die für die Azubis zuständig sind, haben noch wenig Routine darin, Wissen weiterzugeben. Deshalb werden wir ausgewählte Gesellen zum Ausbilder­training schicken.

Kerstin Schilling, Kaufmännische Leiterin, Lacolore-Schilling GmbH, Limeshain

 
 

Es ist super, dass sich ein großer Name wie ­Brillux für den Nachwuchs engagiert. Sehr gut finde ich auch, dass die Nachwuchsinitiative auf lange Sicht angelegt ist. Unsere Auszubildende hat einen Azubi-­TechnikTag mitgemacht und lernt mit der ­simpleclub-­App. Brillux schafft es einfach, die Jugendlichen in ihrer eigenen Sprache zu begeistern, so auch mit dem Botschafter Samy Deluxe.

Alex Dobler, Malermeister und Projekt-Gruppenleiter, Zellner GmbH, Nürnberg

 

"Wir nutzen sehr gerne das Angebot der inhouse-Schulungen von Brillux. Der Referent kommt zu uns und wir können so all unsere zehn Azubis gemeinsam schulen. Das Persönlichkeitstraining zu Arbeitsorganisation und Selbstmanagement hat der Referent stark nach unseren Wünschen ausgerichtet. Der Engpass sind die Facharbeiter, so wie Brillux es auch erkannt hat. Man muss viel Marketing nach innen betreiben, um diese Mitarbeiter bei Laune zu halten. Deshalb begrüßen wir die Weiterbildungsangebote von Brillux."

Daniel Dietrich, Geschäftsführer, Lohrengel Malerwerkstätten GmbH, Dransfeld

 

Das Nachwuchs-Programm von Brillux ist einfach sensationell. Und vor allem befruchtend und inspirierend für die ganze Branche. Beeindruckend ist, dass das Unternehmen so viel Geld in die Hand nimmt, ohne einen unmittelbaren wirtschaftlichen Erfolg damit zu erzielen.

Jochen Renfordt, Geschäftsführer, renfordt Malerfachbetrieb GmbH, Iserlohn, und Präsident der HWK Südwestfalen

 
 

Brillux ist mit seiner Nachwuchsinitiative auf dem richtigen Weg. Vor allem auch was die Ansprache der jungen Leute anbelangt, über Instagram und Co. Das Handwerk muss insgesamt attraktiver gemacht werden, um die jungen Menschen zu begeistern. Wir begrüßen auch die Fachkräfteprogramme von Brillux. Einer unserer Gesellen nimmt derzeitig am Intensivprogramm zum Vorarbeiter teil, um sich weiter zu qualifizieren. Wir finden das eine gute Sache für die Gesellen, die nicht die Meisterprüfung machen möchten und unterstützen das entsprechend.

Uli Becker, Geschäftsführer, Thomas GmbH, Schopp

 

"Der Azubi-TechnikTag über wasserbasierte Lacke war sehr hilfreich und intensiv. Da hier Fehler gemacht werden dürfen, sehen wir auch mal die Konsequenzen. Den Referenten konnten wir ohne zu zögern fragen und er ist direkt auf die Fragen eingegangen. Man hat gemerkt, wie wichtig es ihm war, dass jeder Teilnehmer etwas lernt."

Lennard Bienst, Auszubildender, Michael Bienst Maler- und Lackiererhandwerk, Northeim

Ausbildungspartnerschaft

Gehen Sie eine Ausbildungspartnerschaft ein, können Ihre Azubis auf alle fünf Bausteine zu besonders interessanten Konditionen zugreifen!

..mehr

Wie tickt die Generation Z?

In unserem Interview spricht Dr. Steffi Burkhart über die Sicht der Generation Z sowie die Zukunft der Arbeit und des Handwerks.

..mehr