Nach oben scrollen

In optimierter Qualität: Das neue Brillux Silikat-Sortiment

Erste Wahl für Denkmalschutz und moderne Architektur: Für noch bessere Beschichtungsergebnisse wurden die Rezepturen sämtlicher Brillux Silikat-Produkte optimiert und stehen nun unter neuen Produktnamen zur Verfügung. Das neue Sortiment umfasst Silikat-Beschichtungen für jedes Anwendungsgebiet  ob innen oder außen.

KontaktPresse- und Öffentlichkeitsarbeit

  +49 251 7188-223
+49 251 7188-54380
presse@brillux.de

Seit weit über 100 Jahren nutzen Handwerker die überzeugenden Eigenschaften von Silikat-Produkten für Oberflächengestaltungen: Sie sind extrem langlebig, farbtonstabil, verschmutzungsresistent und kommen von Natur aus ohne Konservierungsmittel aus. Das neue, komplett überarbeitete Brillux Silikat-Sortiment hält für jede Anwendung im Innen- wie im Außenbereich das passende Produkt bereit. „Es ist uns gelungen, jedes Produkt in seinen Eigenschaften entscheidend zu verbessern“, erklärt Fabian Störkmann, Produktgruppenberater Dispersionen bei Brillux.

Für ein gesundes Raumklima

Nicht nur für mineralische Untergründe in historischen, denkmalgeschützten Innenräumen und zur dekorativen Gestaltung von Stuckdecken, auch für die Raumgestaltung in der modernen Architektur steigt die Nachfrage nach Silikat-Innenfarben. Im Denkmalschutzbereich sind diese insbesondere wegen ihrer hohen Wasserdampfdurchlässigkeit gefordert, die dafür sorgt, dass Wände trocken bleiben und Feuchtigkeitsschäden vermieden werden. Darüber hinaus werden Silikat-Produkte im Innenraum dem zunehmenden Wunsch nach einer emissionsarmen, lösemittel- und weichmacherfreien Beschichtung gerecht.

Die neuen Silikat-Innenfarben

Aus Silikat-Wandfarbe ELF 1807 wurde Eurosil 1907: Durch ihr gutes Deckvermögen in Kombination mit der rationellen Verarbeitung im Airless-Spritzverfahren bietet die neue weiße Silikat-Innenfarbe ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und mehr Wirtschaftlichkeit für Wand- und Deckenanstriche.

Auch die bewährte Silikat-Innenfarbe 1806 ist entscheidend optimiert worden. Sie trägt jetzt den Namen Profisil 1906 und erzielt ein verbessertes Oberflächenbild mit der Nassabriebbeständigkeit Klasse 2 – und das sogar in intensiven Farbtönen. Das Finish eignet sich für hochwertige Decken- und Wandanstriche z. B. auf Innenputz, Beton, Kalksandsteinmauerwerk sowie verkieselungsfähigen mineralischen Untergründen.

Durch die Zugabe von Sol-Silikat, zusammengesetzt aus hochwertigem Kieselsol und Kaliwasserglas, wird aus Kalisil ELF 1809 die Sol-Silikat-Innenfarbe Kalisil 1909. Die innovative Bindemittelkombination bewirkt, dass das Beschichtungsmaterial schneller verkieselt und eine härtere Oberfläche bildet. Das Ergebnis ist die Nassabriebbeständigkeit Klasse 1. Darüber hinaus überzeugt Kalisil 1909 mit gleichmäßigen, stumpfmatten Oberflächen und sehr leichter Verarbeitung.

Die neue Dispersions-Silikat-Innenfarbe Structosil 1914 ersetzt Structura ELF 914. Durch die Zugabe von expandiertem Glas entstehen gleichmäßige Oberflächen mit edler Perlstruktur. Damit ist Structosil 1914 insbesondere zur Beschichtung von Deckenflächen mit kritischen Lichtverhältnissen bestens geeignet, denn die strukturierte Oberfläche bricht das Licht und verhindert Rollrichtungsschattierungen.

Für den Innen- und Außenbereich einsetzbar ist der Silikat-Klimafeinputz ELF 1808, der im Zuge des Sortiment-Relaunches nun Klimasil 1908 heißt. Die feinkörnige, strukturierbare feuchtepuffernde Calciumsilikat-Beschichtung ist sogar für feuchtebelastete Bereiche konzipiert. Neu bei der verbesserten Rezeptur Klimasil 1908 ist die Nichtbrennbarkeit A2 s1-do nach DIN EN 13501.

Unschlagbar beständig im Außenbereich

Die besondere Eigenschaft von Silikat-Farben ist, dass sie nicht als Schicht auf dem Anstrichträger liegen, sondern sich durch die sogenannte Verkieselung fest mit dem Untergrund verbinden. Die Fassade ist vor übermäßiger Wasseraufnahme geschützt – und das bei gleichzeitiger hoher Wasserdampfdiffusionsfähigkeit. Diese Eigenschaften machen die Beschichtungen besonders langlebig und witterungsbeständig. Zudem bewirkt das Bindemittel Kaliwasserglas einen starken UV-Schutz und damit höchste Farbtonbeständigkeit.

Die neuen Silikat-Fassadenfarben

Ideal zum Einsatz an historischen und denkmalgeschützten Gebäuden ist die Silikat-Fassadenfarbe HP 1801. Sol-Xtreme mit Sol-Silikat macht aus der neuen optimierten, hochdeckenden und hoch wasserdampfdiffusionsfähigen Silikat-Fassadenfarbe Ultrasil HP 1901 ein Hochleistungsprodukt, das höchste Farbtonbeständigkeit, natürlichen Schutz vor Algen und Pilzen und noch bessere Wetterbeständigkeit bietet. Ebenfalls neu ist die Eigenschaft der Nichtbrennbarkeit A2 s1-do nach DIN EN 13501.

Aus Silikat-Finish 1811 wird Extrasil 1911: Das Silikat-Produkt eignet sich für Fassaden- und Egalisierungsbeschichtungen speziell auf mineralischen Putzen und Anstrichen sowie auf tragfähigen organisch gebundenen Putzen und Fassadenfarben. Extrasil 1911 ist airlessgängig und eröffnet dem Verarbeiter nun den Vorteil der rationellen Verarbeitung im Airless-Spritzverfahren. „Wir wollen die erste Wahl für Denkmalschutz und moderne Architektur sein. Diesem Anspruch wird unser neues Silikat-Sortiment durch entscheidende Produktverbesserungen gerecht“, erklärt Fabian Störkmann, Produktgruppenberater Dispersionen bei Brillux.

Aktuelles

Aktuelles

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Hier finden Sie Produktneuheiten, Trends und aktuelle Informationen.

..mehr