Nach oben scrollen

Vita-Serie von Brillux Ganzheitlich konservierungsmittelfreie Wandgestaltung

Für fast jede Anwendung das passende konservierungsmittelfreie Produkt: Mit der Vita-Serie von Brillux steht von der Spachtelmasse über Tiefgrund und Gewebekleber bis hin zu verschiedenen Innendispersionen nun ein komplettes Sortiment zur Verfügung.

KontaktPresse- und Öffentlichkeitsarbeit

  +49 251 7188-223
+49 251 7188-54380
presse@brillux.de

„Mit der Sortimentserweiterung möchten wir unseren Kunden die Möglichkeit bieten, den gesamten Wandaufbau im Innenbereich konservierungsmittelfrei zu gestalten“, erklärt Kirstin Willers, Produktmanagerin Dispersionen bei Brillux. „So können sich unsere Kunden ergänzend für bestimmte Zielgruppen positionieren: Für Menschen, die an einer Allergie leiden, beispielsweise gegen Isothiazolinone, oder aber für diejenigen, die in einem öffentlichen Raum ein Optimum für jeden Besucher schaffen wollen.“ Besonders in Räumen, in denen man sich viel aufhält, etwa im Kinder-, Schlaf- und Wohnzimmer, werde ein wohngesunder Wandaufbau immer mehr nachgefragt.

Hochwertige Wandgestaltung ohne Konservierungsstoffe

Völlig frei von Konservierungsmitteln, dabei ebenso lange haltbar wie herkömmliche Innendispersionen und mit allen Brillux Premium-Qualitäten ausgestattet: Das Sortiment bietet mit der bekannten Vitalux 9000 und den neuen Produkten Vitasmart 9004 und Vitasense 9005 stumpfmatte und mit Vitashine 9006 seidenmatte Oberflächenwirkungen. Mit den konservierungsmittelfreien Voll- und Abtönfarben Vitamix 9018 lassen sich alle Wunschnuancen manuell abtönen. Farbtongenau sind die Produkte – natürlich konservierungsmittelfrei – als Werkstönung erhältlich.

Konservierungsmittelfrei – von der ersten bis zur letzten Schicht

Ebenfalls ohne Konservierungsmittel kommen die neuen Produkte zur  Untergrundvorbehandlung aus: Die Spachtelmasse Vitafill 9001 ist manuell und maschinell verarbeitbar. Mit dem Hydrosol-Tiefgrund Vitabase 9002 lässt sich der Untergrund perfekt vorbereiten. Vitaglue 9003 hingegen ist ein Wandbelagskleber, der für Tapezierarbeiten mit Objekt-Glasgeweben (Begrenzung auf ein Flächengewicht von 150 g/m²) und Glattvliesen eingesetzt werden kann. Selbstverständlich sind alle konservierungsmittelfreien Produkte auch emissionsarm, lösemittel- und weichmacherfrei.

Vitalux 9000 als Startschuss

Die erste konservierungsmittelfreie Innendispersion von Brillux war Vitalux 9000. Das Produkt ist seit mehr als einem Jahr auf dem Markt und wird gut angenommen, wie Michael Fraundorfer, Maler- und Lackierermeister bei der Malerwerkstätte Schlüter in München bestätigt: „Meine Kunden sind total glücklich mit Vitalux. Wir haben das Material schon in Weiß, Grün, Grau und auch in Volltonfarben verarbeitet und das hat auch von der Applikation her gut geklappt.“

Auch Sandro Crocioni, Geschäftsführer des Malerbetriebs Crocioni in München, ist von Vitalux überzeugt: „Ich kann aus Erfahrung sagen, dass man, bedingt durch die ausgezeichnete Deckkraft, fast einen kompletten Anstrich spart. Die Verarbeitung an sich ist zudem sehr einfach, da sich Vitalux gut streichen lässt.“

Hintergrund: Was machen Konservierungsmittel eigentlich? Und was nicht?

Ein Produkt ist dann haltbar, wenn sich darin keine Bakterien, Pilze oder andere Mikroorganismen vermehren können. Deshalb werden Konservierungsmittel in geringen Mengen eingesetzt. In wässrigen Dispersionen kommt zur Konservierung oft die chemische Stoffgruppe der Isothiazolinone zum Einsatz. Diese werden beispielsweise auch in Reinigungsmitteln sowie Pflege- und Hygieneprodukten eingesetzt.

Ausschließlich bei dauerhaftem Hautkontakt mit diesem Konservierungsstoff, wie er bei der Verwendung von damit haltbar gemachten Textil-, Pflege- und Hygieneprodukten vorkommt, können entsprechend empfängliche Menschen sensibilisiert werden und eine Allergie entwickeln. Die geringen Mengen des Konservierungsstoffs, die aus Wandfarben in die Raumluft entweichen, sind dagegen kein Risiko für eine Sensibilisierung – hier treten in der Regel nur Symptome auf, wenn die Vorsensibilisierung bereits auf anderem Wege erlangt wurde.

Kirstin Willers von Brillux: „Wir wollen daher auch ganz deutlich machen: Produkte mit Konservierungsmitteln sind keinesfalls schädlich und können problemlos eingesetzt werden. Schließlich sind in Deutschland und Europa hergestellte Produkte an strikte Richtlinien in puncto Gesundheits- und Umweltschutz gekoppelt. Mit unseren konservierungsmittelfreien Vita-Produkten kann der Maler jedoch sein Portfolio ergänzen und eine Alternative für bestimmte Zielgruppen anbieten – und das dank hervorragender Entwicklungsarbeit auch ohne Einbußen in der Haltbarkeit der Produkte.“

Weitere Informationen zum Vita-Sortiment und ein Video stehen unter folgendem Link zur Verfügung: www.brillux.de/vita-sortiment.

Aktuelles

Aktuelles

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Hier finden Sie Produktneuheiten, Trends und aktuelle Informationen.

..mehr