Nach oben scrollen

Heumarkt, Magdeburg

Den Menschen in den Mittelpunkt der Gestaltung stellen.

Bautafel

Standort Brückstraße 10–13 / Bandwirkstraße 16–19, 39114 Magdeburg

Bauherr impars Immobiliengesellschaft mbH, Magdeburg

Farbentwurf Brillux Farbstudio Braunschweig und Münster

Ausführung Innenarbeiten: Temps GmbH, Magdeburg / Nico Simon Malermeister, Magdeburg / Außenarbeiten: Müller & Jordan Bau GmbH, Barleben

  • <p>Die Tagespflege mit 20 Plätzen bietet die Gelegenheit zu gemeinschaftlichen Aktivitäten, vom gemeinsamen Essen bis zu Ausflügen.</p>

    Die Tagespflege mit 20 Plätzen bietet die Gelegenheit zu gemeinschaftlichen Aktivitäten, vom gemeinsamen Essen bis zu Ausflügen.

  • <p>Im Farbkonzept für die Tagespflege markiert ein frischer Grünton an den Wänden den zentralen Wohnbereiche.</p>

    Im Farbkonzept für die Tagespflege markiert ein frischer Grünton an den Wänden den zentralen Wohnbereiche.

  • <p>Farbige Wandflächen aus dem Farbkanon der Wohnanlage unterstützen die Orientierung.</p>

    Farbige Wandflächen aus dem Farbkanon der Wohnanlage unterstützen die Orientierung.

  • <p>Der Rote Salon, eigentlich nur ein großer Aufzugsvorraum, wird einmal im Monat durch die Kita-Kinder zu Bühne.</p>

    Der Rote Salon, eigentlich nur ein großer Aufzugsvorraum, wird einmal im Monat durch die Kita-Kinder zu Bühne.

  • <p>Über zwei Etagen erstreckt sich die deutsch-französische Kindertagesstätte.</p>

    Über zwei Etagen erstreckt sich die deutsch-französische Kindertagesstätte.

  • <p>Die langen Flure wurden mit farbigen Rahmen und Wandflächen gegliedert und erscheinen nun gut strukturiert.</p>

    Die langen Flure wurden mit farbigen Rahmen und Wandflächen gegliedert und erscheinen nun gut strukturiert.

  • <p>In den Kita-Räumen wurden immer farbige mit neutralen grauen Flächen kombiniert, um den richtigen Hintergrund für die Kunstwerke der Kinder und ihre Bastelarbeiten bieten zu können.</p>

    In den Kita-Räumen wurden immer farbige mit neutralen grauen Flächen kombiniert, um den richtigen Hintergrund für die Kunstwerke der Kinder und ihre Bastelarbeiten bieten zu können.

  • <p>Die neue Farbgestaltung verbessert ebenso wie die Sanierung der Gebäude und die Wärmedämmung der Fassaden die Wohnqualität für die Bewohner.</p>

    Die neue Farbgestaltung verbessert ebenso wie die Sanierung der Gebäude und die Wärmedämmung der Fassaden die Wohnqualität für die Bewohner.

  • <p>Das ehemalige Wohn- und Geschäftshaus vor seiner Sanierung.</p>

    Das ehemalige Wohn- und Geschäftshaus vor seiner Sanierung.

  • <p>Ein idealer Standort für nachhaltige Wohnkonzepte für Seniorinnen und Senioren.</p>

    Ein idealer Standort für nachhaltige Wohnkonzepte für Seniorinnen und Senioren.

  • <p>Der gemeinsame Innenhof des Wohnquartiers wird hauptsächlich durch die Kita genutzt, den Generationengarten nutzen dennoch Bewohner und Kinder.</p>

    Der gemeinsame Innenhof des Wohnquartiers wird hauptsächlich durch die Kita genutzt, den Generationengarten nutzen dennoch Bewohner und Kinder.

  • <p>Die Hauseingänge wurden durch weinrote Attiken betont.</p>

    Die Hauseingänge wurden durch weinrote Attiken betont.

  • <p>An der Fassade kam ein Holländischer Klinker zum Einsatz, der in seiner Vielfarbigkeit alle Töne des Gebäudes vereint und mit der Fassade wie auch den Balkonbrüstungen harmoniert.</p>

    An der Fassade kam ein Holländischer Klinker zum Einsatz, der in seiner Vielfarbigkeit alle Töne des Gebäudes vereint und mit der Fassade wie auch den Balkonbrüstungen harmoniert.

  • <p>Der Naturbezug des Farbkonzepts ließ ein stimmiges Ganzes entstehen, das durch die Bepflanzung der Außenflächen passend ergänzt wird.</p>

    Der Naturbezug des Farbkonzepts ließ ein stimmiges Ganzes entstehen, das durch die Bepflanzung der Außenflächen passend ergänzt wird.

Das Quartier Heumarkt liegt im Magdeburger Stadtteil Cracau am Ufer der Alten Elbe und mit Blick auf den Magdeburger Dom. Das ehemalige Wohn- und Geschäftshaus ist über die Anna-Ebert-Brücke direkt mit der Magdeburger Altstadt verbunden, eine Haltestelle der Stadtbahnlinie liegt vor der Tür und der Stadtpark Rotehorn auf der Elbeinsel ist in Sichtweite. Ein idealer Standort für nachhaltige Wohnkonzepte für Seniorinnen und Senioren.

Das Konzept sieht generationengerechtes Wohnen vor, ein Zuhause mit Nachbarschafts- und Dienstleistungsnetzwerk, in dem Menschen ab 65 Jahren mit Versorgungssicherheit leben und alt werden können. Dafür sorgt ein niedrigschwelliges Hilfsangebot für die Bewohner nach dem Grundsatz „ambulant vor stationär“, das pflegerische und häusliche Dienstleistungen bietet.

Die Bestandsimmobilie wurde saniert und die Fassade mit einem Wärmedämm-Verbundsystem energetisch ertüchtigt. Entstanden sind 80 barrierefreie und altengerechte Wohnungen, eine Kindertagestätte, Arztpraxen sowie ein Café. Die Kindertagestätte bringt Leben in den Innenhof und verbindet die Genrationen, außerdem wird der Generationsgarten von Bewohnern und Kindern gemeinsam gestaltet.

Die Farbentwürfe aus dem Brillux Farbstudio standen unter dem Thema „Eine farbliche Heimat finden“. Der Farbkanon bezieht sich auf die Landschaft rund um Magdeburg: Blautöne repräsentieren den Himmel und die Elbe, erdige Töne die Felder in der Magdeburger Börde und verschiedene Rottöne verweisen auf die Heidelandschaft. In den Treppenhäusern wurden die Stirnflächen und Türen in diesen Farbtönen gestrichen und damit den Etagen zugeordnet. An der Fassade kam ein Holländischer Klinker zum Einsatz, der in seiner Vielfarbigkeit alle diese Töne vereint und mit der schlammfarbenen Fassadenfarbe und den heidefarbenen Balkonbrüstungen harmoniert. Die Hauseingänge wurden durch weinrote Attiken betont. Die neue Farbgestaltung und die Wärmedämmung der Fassade verbessert die Wohnqualität der Bewohner.

Eine funktionierende Gemeinschaft und gute nachbarschaftliche Beziehungen machen das Wohnquartier aus. Es gibt an vielen Orten Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, wie zum Beispiel im Roten Salon. Dieser ist eigentlich „nur“ ein großer Aufzugsvorraum, er entwickelt sich aber einmal im Monat zur Bühne der Kita-Kinder, die für die Bewohner singen.

Im Wohnquartier befindet sich auf zwei Etagen zudem die deutsch-französische Kindertagestätte „Au Clair de la Lune“. Für ihre Farbgebung entscheidend war der Bodenbelag; der gestreifte Linoleumboden bietet in der Farbgestaltung einzigartige Möglichkeiten. Für Kinder ist der Boden vielseitig und bunt, dadurch entwickelte sich die finale Farbgebung für Flure und Räume.

Generationen verbinden

Generationen verbinden

Noch mehr Infos zum Quartier Heumarkt in Magdeburg.

..mehr

Verwendete Produkte