Nach oben scrollen

Klappstraße, Hamburg

Vorhangfassade, harmonisch integriert- durch WDV-System und Sandplatten.

Bautafel

Standort Klappstraße 11, 22041 Hamburg

Bauherr Baugenossenschaft Dennerstraße-Selbsthilfe eG Hamburg

Ausführung B&O Gebäudetechnik Nord GmbH Hamburg

  • <p>Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.</p>

    Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.

  • <p>Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.</p>

    Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.

  • <p>Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.</p>

    Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.

  • <p>Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.</p>

    Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.

  • <p>Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.</p>

    Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.

  • <p>Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.</p>

    Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.

  • <p>Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.</p>

    Ein ganzer Reigen aufeinander abgestimmter Farbigkeiten und Fassadenmaterialien in verschiedenen optischen und haptischen Qualitäten löst die Mächtigkeit des Monoliths auf. Interessant: Vorgehängte Sandsteinelemente wurden hier ideal mit einem Wärmedämm-Verbundsystem kombiniert.

Bei der Umgestaltung dieses Wohnriesen verbindet der Farbentwurf eine ganze Reihe wirkungsvoller Gestaltungsmittel zu einem Konzept.

Die Mischfassade kombiniert ein hochwertiges Brillux Wärmedämm-Verbundsystem mit einer Vorhangfassade aus Sandsteinplatten. Dieses Material wird noch zu weiteren Zwecken verwendet: Oben umfasst ein Sandsteinfries das Gebäude. Zusammen mit den dunkleren Aufbauten begrenzt der Fries die Höhe des Gebäudes visuell – auch das ist also, alternativ zu den dunkleren Zonierungen im Erdgeschossbereich (wie im Beispielobjekt Korachstraße), eine Möglichkeit, den Baukörper optisch kleiner zu dimensionieren. Außerdem wirkt diese Einfassung mit warmen, etwas dunkleren Fassadenmaterialien gegenüber dem hellen Cremeton der Fassadenfläche sehr harmonisch und edel.

Als Kontrast zu den warmen Farbigkeiten der Fassadenoberflächen und -materialien wurden ganz bewusst kühle und glänzende Grüntöne für die Balkonverkleidung aus dunkelgrünem Glas gewählt.

Auch haptisch zeigt die Fassade spannende Materialgegensätze: Die schimmernden, harten Glasoberflächen ergeben zusammen mit den weicheren, raueren und wärmeren Aussagen der Fassadenelemente einen abgerundeten Gesamteindruck.

Verwendete Produkte