Nach oben scrollen

Otto-Hahn-Straße, Laatzen

Weiße Eleganz und moderne Technik.

Bautafel

Standort Otto-Hahn-Straße 1, 30880 Laatzen

Bauherr Wohnungsbaugenossenschaf Laatzen e.G., Laatzen

Planung VIER LINDEN Architekten & Ingenieure, Hannover

Farbentwurf Brillux Farbstudio Braunschweig

Ausführung Habekost GmbH, Hildesheim

  • <p>Durch die zurückhaltende Farbigkeit dieses Gebäudes und das Schattenspiel von Vor- und Rücksprüngen wird die Fassade für den Betrachter erst lesbar.</p>

    Durch die zurückhaltende Farbigkeit dieses Gebäudes und das Schattenspiel von Vor- und Rücksprüngen wird die Fassade für den Betrachter erst lesbar.

  • <p>Der farbige Sockelbereich gibt dem Gebäude Stabilität und Halt.</p>

    Der farbige Sockelbereich gibt dem Gebäude Stabilität und Halt.

  • <p>Aufstrebende Eleganz und Leichtigkeit vermittelt diese Ansicht des Gebäudes.</p>

    Aufstrebende Eleganz und Leichtigkeit vermittelt diese Ansicht des Gebäudes.

  • <p>Der Rotfarbton der keramischen Beläge findet sich als horizontale Gliederung in den Loggiengängen und als vertikales Fensterband wieder.</p>

    Der Rotfarbton der keramischen Beläge findet sich als horizontale Gliederung in den Loggiengängen und als vertikales Fensterband wieder.

  • <p>Detailansicht der Loggiengänge.</p>

    Detailansicht der Loggiengänge.

  • <p>Die Photovoltaikanlage als Gestaltungselement am Giebel unterstützt die vertikale Ausrichtung des Gebäudes.</p>

    Die Photovoltaikanlage als Gestaltungselement am Giebel unterstützt die vertikale Ausrichtung des Gebäudes.

  • <p>Detailansicht der Photovoltaikanlage.</p>

    Detailansicht der Photovoltaikanlage.

  • <p>Erlebnisbereich Erdgeschoss:</p>

    Erlebnisbereich Erdgeschoss:

Das Hochhaus wurde energetisch modernisiert. Neben dem Aufbringen eines WDV-Systems wurde eine mit 84 Solarmodulen bestückte Photovoltaikanlage angebracht, die sich harmonisch in die Giebelfläche einfügt und so einen Blickpunkt bildet.

Durch die Verwendung von verschiedenen Weiß- und Graufarbtönen entstand eine leichte und elegante Fassade, die den Baukörper als solchen wirken lässt.

Das Erdgeschoss mit seinen keramischen Belägen in Rot bildet einen farbigen Akzent und macht den Erlebnisbereich für die Bewohner anregend. Der Rotfarbton findet sich ebenfalls in den neu gestalteten Außenanlagen wieder.

Verwendete Produkte