Nach oben scrollen

Brandenburgische Straße, Berlin

Visuelle Gebäudemanipulation durch Farbe.

Bautafel

Standort Brandenburgische Straße 32a, 10707 Berlin

Bauherr Schulstiftung der ev. Kirche Berlin- Brandenburg-Schlesische Oberlausitz Berlin

Planung ZOOMARCHITEKTEN GmbH Berlin

Ausführung IHB Potsdam GmbH Potsdam

  • <p>Das weit über die drei Geschosse hinausragende Gebäudevolumen erhielt einen Anstrich in blassester Fliederfarbe.</p>

    Das weit über die drei Geschosse hinausragende Gebäudevolumen erhielt einen Anstrich in blassester Fliederfarbe.

  • <p>Das Gebäude verläuft tagsüber mit der Farbe des Himmels. Dem Gebäude wird so ein Stück seiner Masse genommen.</p>

    Das Gebäude verläuft tagsüber mit der Farbe des Himmels. Dem Gebäude wird so ein Stück seiner Masse genommen.

  • <p>Die kleinen unregelmäßig angeordneten Fensteröffnungen wirken in den Abendstunden wie Sterne am Himmel.</p>

    Die kleinen unregelmäßig angeordneten Fensteröffnungen wirken in den Abendstunden wie Sterne am Himmel.

  • <p>Einschnitte im Erdgeschoss werden durch ein helles Grün als Eingänge markiert.</p>

    Einschnitte im Erdgeschoss werden durch ein helles Grün als Eingänge markiert.

  • <p>Rotbraun und der Grünton sind wunderbar aufeinander abgestimmt.</p>

    Rotbraun und der Grünton sind wunderbar aufeinander abgestimmt.

  • <p>Im Innenhof des Gebäudes befindet sich der Pausenhof.</p>

    Im Innenhof des Gebäudes befindet sich der Pausenhof.

  • <p>Das Grün bietet die notwendige Orientierbarkeit.</p>

    Das Grün bietet die notwendige Orientierbarkeit.

  • <p>Die farbliche Orientierung setzt sich auch im Inneren fort.</p>

    Die farbliche Orientierung setzt sich auch im Inneren fort.

Die Aufgabenstellung des Neubaus der Evangelischen Grundschule und Sporthalle verlangte nach einer stadträumlich verträglichen Baukörpergestaltung und einer funktionalen Integration in die Bestandsnutzung aus den 60er-Jahren.

Dem Projekt gelang der architektonische, weniger der dekorative Einsatz von Farbe. Hier werden die unteren drei Geschosse des hohen Gebäudes in einem interessanten, erdverbundenen Rotbraun gestrichen, wodurch ein angenehmer Maßstab im Straßenraum erzeugt wird.

Einschnitte im Erdgeschoss werden durch ein helles Grün als Eingänge markiert – das Gebäude wird auf einfachste Weise lesbar und bietet die notwendige Orientierbarkeit, die sich auch im Inneren fortsetzt. Rotbraun und der Grünton sind wunderbar aufeinander abgestimmt.

Das weit über die drei Geschosse hinausragende Gebäudevolumen erhielt einen Anstrich in blassester Fliederfarbe. So verläuft es tagsüber mit der Farbe des Himmels und dem Gebäude wird etwas von seiner Masse genommen. Die kleinen unregelmäßig angeordneten Fensteröffnungen wirken in den Abendstunden wie Sterne am Himmel. Die Farbe wird maßstabgebend, tektonisch und poetisch eingesetzt – sie manipuliert die Gebäudemasse visuell auf das Positivste.

Verwendete Produkte