Nach oben scrollen

Kindertagesstätte, Leverkusen

Der Neubau einer Kindertagesstätte in Leverkusen-Rheindorf.

Bautafel

Standort Elbestraße 21, 51373 Leverkusen

Bauherr Stadt Leverkusen

Planung pier7architekten GmbH, Düsseldorf

Ausführung Ralf Willi Schneider Maler und Lackierer, Leverkusen

  • <p>Das Innere der Kindertagesstätte ist bunt und farbenfroh.</p>

    Das Innere der Kindertagesstätte ist bunt und farbenfroh.

  • <p>Durch die tiefen Fenster wirken die Räume hell und freundlich.</p>

    Durch die tiefen Fenster wirken die Räume hell und freundlich.

  • <p>Jeder Gruppenbereich hat eine individuelle Farbgestaltung.</p>

    Jeder Gruppenbereich hat eine individuelle Farbgestaltung.

  • <p>Durch die Farbgestaltung wirken die Räume einladend und harmonisch.</p>

    Durch die Farbgestaltung wirken die Räume einladend und harmonisch.

  • <p>An vielen Stellen werden in intensiven Farbtönen Akzente gesetzt.</p>

    An vielen Stellen werden in intensiven Farbtönen Akzente gesetzt.

  • <p>Die vielen bunten Farben sorgen für eine kinderfreundliche Atmosphäre.</p>

    Die vielen bunten Farben sorgen für eine kinderfreundliche Atmosphäre.

  • <p>Große weiße Flächen stehen den intensiven, bunten Farbtönen gegenüber.</p>

    Große weiße Flächen stehen den intensiven, bunten Farbtönen gegenüber.

  • <p>Die Möbel setzen ebenfalls farbliche Akzente. </p>

    Die Möbel setzen ebenfalls farbliche Akzente.

  • <p>Was sich zunächst im Entwurf und auch bei Tageslicht noch als zurückhaltend lichtgelbe, am Architekturraster orientierte Gliederung darstellt, erweckt bei Dunkelheit den Anschein einer Fassade mit zurückliegenden, hell erleuchteten Loggien.</p>

    Was sich zunächst im Entwurf und auch bei Tageslicht noch als zurückhaltend lichtgelbe, am Architekturraster orientierte Gliederung darstellt, erweckt bei Dunkelheit den Anschein einer Fassade mit zurückliegenden, hell erleuchteten Loggien.

  • <p>Der Neubau der Kindertagesstätte besticht zunächst durch klare Architektur inmitten einer diffusen Bausituation aus den 1950er-Jahren.</p>

    Der Neubau der Kindertagesstätte besticht zunächst durch klare Architektur inmitten einer diffusen Bausituation aus den 1950er-Jahren.

Der Neubau einer Kindertagesstätte in Leverkusen-Rheindorf besticht zunächst durch klare Architektur inmitten einer diffusen Bausituation aus den 1950er-Jahren.

Was sich zunächst im Entwurf und auch bei Tageslicht noch als zurückhaltend lichtgelbe, am Architekturraster orientierte Gliederung ohne nennenswerte Farbperspektive auf dem grauen Verputz darstellt, erweckt bei Dunkelheit den Anschein einer Fassade mit zurückliegenden, hell erleuchteten Loggien.

Verwendete Produkte