Nach oben scrollen

Am Gölling, Lüdenscheid

Das Braun der 70er-Jahre durch zeitgemäße Pastelltöne ablösen.

Bautafel

Standort Am Gölling 6-14, 58509 Lüdenscheid

Bauherr Wohnungsgenossenschaft Lüdenscheid e.G.

Planung Wohnungsgenossenschaft Lüdenscheid e.G.

Farbentwurf Brillux Farbstudio Münster

Ausführung Hans-Adolf Schmitz Malerfachbetrieb, Lüdenscheid

  • <p>Die vorher eintönige Farbgebung wurde verändert, indem man jedem Haus seine eigene Farbe zugewiesen hat. In der Abfolge von Terracotta über Grün, Gelb, Blau bis zu Ocker entsteht ein stimmiges Gesamtbild.</p>

    Die vorher eintönige Farbgebung wurde verändert, indem man jedem Haus seine eigene Farbe zugewiesen hat. In der Abfolge von Terracotta über Grün, Gelb, Blau bis zu Ocker entsteht ein stimmiges Gesamtbild.

  • <p>Farbentwurf aus dem Brillux Farbstudio in Münster</p>

    Farbentwurf aus dem Brillux Farbstudio in Münster

  • <p>Fassade: 09.12.09, 12.12.12, 18.09.15, 60.06.15, 81.03.12, Pilaster: 09.06.12, Gesims/Deko: 09.06.06, Sockel: 09.06.15, Läden: 69.03.24, Oberlicht Tür: 09.06.06, Türen: 69.03.24</p>

    Fassade: 09.12.09, 12.12.12, 18.09.15, 60.06.15, 81.03.12, Pilaster: 09.06.12, Gesims/Deko: 09.06.06, Sockel: 09.06.15, Läden: 69.03.24, Oberlicht Tür: 09.06.06, Türen: 69.03.24

  • <p>Das stimmige Gesamtbild wird durch die gleichen Helligkeitswerte jedes Tones erzeugt. Auch der identische Farbton der Gewände, Lisenen und Schmuckformen unterstützt das einheitliche Aussehen, trotz der vordergründigen Unterschiedlichkeit.</p>

    Das stimmige Gesamtbild wird durch die gleichen Helligkeitswerte jedes Tones erzeugt. Auch der identische Farbton der Gewände, Lisenen und Schmuckformen unterstützt das einheitliche Aussehen, trotz der vordergründigen Unterschiedlichkeit.

  • <p>Fassade: 09.12.09, 12.12.12, 18.09.15, 60.06.15, 81.03.12, Pilaster: 09.06.12, Gesims/Deko: 09.06.06, Sockel: 09.06.15, Läden: 69.03.24, Oberlicht Tür: 09.06.06, Türen: 69.03.24</p>

    Fassade: 09.12.09, 12.12.12, 18.09.15, 60.06.15, 81.03.12, Pilaster: 09.06.12, Gesims/Deko: 09.06.06, Sockel: 09.06.15, Läden: 69.03.24, Oberlicht Tür: 09.06.06, Türen: 69.03.24

  • <p>Besonders zu erwähnen sind die Klappläden, die wieder aufgearbeitet wurden. In den meisten Fällen wurden diese aus Kostengründen entfernt. Hier bringt ein mattes Blaugrün dieses Bauteil besonders zur Geltung.</p>

    Besonders zu erwähnen sind die Klappläden, die wieder aufgearbeitet wurden. In den meisten Fällen wurden diese aus Kostengründen entfernt. Hier bringt ein mattes Blaugrün dieses Bauteil besonders zur Geltung.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs die Bevölkerung Lüdenscheids durch zugezogene Flüchtlinge und Heimatvertriebene um etwa ein Drittel. Hierdurch und durch die seinerzeit hohen Geburtenraten wurden zahlreiche Stadterweiterungen und neue öffentliche Gebäude erforderlich. Es entstanden großflächig Mietshauskomplexe, überwiegend in Zeilenbauweise, und Reihenhausanlagen.

Diese ehemals in ungestrichenem Putz errichteten Bauten wurden in den siebziger Jahren flächendeckend renoviert. In vielen Fällen ging diese Erneuerung einher mit dem Einbau neuer Fenster und der Entfernung von Bauteilen wie Klappläden, aber auch Stuckelementen.

Hierzu wurde jedem Haus seine eigene Farbe zugewiesen. In der Abfolge von Terrakotta über Grün, Gelb, Blau bis zu Ocker entstand ein stimmiges Gesamtbild.

Der identische Farbton der Gewände, Lisenen und Schmuckformen unterstützt das einheitliche Aussehen. Die Klappläden werden durch ein mattes Blaugrün besonders zur Geltung gebracht.

Verwendete Produkte