Nach oben scrollen

Friedrichhainstraße, Hamburg

Backsteinoptik und pflegeleichte Fassaden- Brillux Flachverblender schaffen den Spagat.

Bautafel

Standort Friedrichhainstraße 10-26, 22149 Hamburg

Bauherr Hamburg-Rahlstedter Baugenossenschaft eG, Hamburg

Planung Hamburg-Rahlstedter Baugenossenschaft eG, Hamburg

Farbentwurf Brillux Farbstudio Hamburg

Ausführung Herbert Dahm GmbH, Hamburg/Rahlstedt und Hubert Jürgens GmbH & Co. KG, Hamburg/Hummelsbüttel und Goldammer & Martens GmbH, Hamburg/Rahlstedt

  • <p>Scala Farbtöne: Putzflächen: 09.12.06, Haustüren: 57.12.30 (RAL 5003), Flachverblender Farbton 0001 Dülmen</p>

    Scala Farbtöne: Putzflächen: 09.12.06, Haustüren: 57.12.30 (RAL 5003), Flachverblender Farbton 0001 Dülmen

  • <p>Scala Farbtöne: Putzflächen: 09.12.06, Haustüren: 57.12.30 (RAL 5003), Flachverblender Farbton 0001 Dülmen</p>

    Scala Farbtöne: Putzflächen: 09.12.06, Haustüren: 57.12.30 (RAL 5003), Flachverblender Farbton 0001 Dülmen

  • <p>Scala Farbtöne: Putzflächen: 09.12.06, Haustüren: 57.12.30 (RAL 5003), Flachverblender Farbton 0001 Dülmen</p>

    Scala Farbtöne: Putzflächen: 09.12.06, Haustüren: 57.12.30 (RAL 5003), Flachverblender Farbton 0001 Dülmen

  • <p>Scala Farbtöne: Putzflächen: 09.12.06, Haustüren: 57.12.30 (RAL 5003), Flachverblender Farbton 0001 Dülmen</p>

    Scala Farbtöne: Putzflächen: 09.12.06, Haustüren: 57.12.30 (RAL 5003), Flachverblender Farbton 0001 Dülmen

  • <p>Scala Farbtöne: Putzflächen: 09.12.06, Haustüren: 57.12.30 (RAL 5003), Flachverblender Farbton 0001 Dülmen</p>

    Scala Farbtöne: Putzflächen: 09.12.06, Haustüren: 57.12.30 (RAL 5003), Flachverblender Farbton 0001 Dülmen

Rotgeklinkerte Reihenhäuser und drei- bis viergeschossige Wohnungsbauten prägten die Wohnanlage im grünen Hamburger Stadtteil Rahlstedt. Die Notwendigkeit einer energetischen Sanierung und der Wunsch des Bauherren, das ursprüngliche Erscheinungsbild der Siedlung zu erhalten, schlossen sich nicht aus. Der Einsatz von Wärmedämm-Verbundsystemen bedeutet nicht zwangsläufig die Verwandlung einer Backsteinsiedlung in ein Ensemble von Putzbauten.

Durch die Verwendung von Brillux Flachverblendern bleibt die Verblendsteinoptik erhalten, und der Bauherr erhält eine sehr pflegeleichte Fassade, die für viele Jahre wartungsfrei ist und keine optischen Verschönerungsmaßnahmen benötigt.

Um das ursprüngliche Erscheinungsbild der Siedlung etwas aufzulockern, wurden in den Eingangsbereichen helle Kratzputzflächen erstellt. Im unteren Bereich lockern blaue, hochglänzende keramische Beläge das Gesamtbild nochmals auf. Das Blau wurde auch für die Haustüren und die Geländer verwendet.

Verwendete Produkte