Nach oben scrollen

Balkoninstandsetzung und -entwässerung Von Grund auf neu

Wärme- und UV-Strahlen, Regenwasser oder Klimawechsel – dies alles wirkt meist ungehindert auf Balkone ein und kann zu einer Vielzahl von Schäden führen. Wo genau die Schadensursache liegt? Und welche Möglichkeiten es für die Instandsetzung gibt? Hier ist die Fachkompetenz der Maler und Lackierer gefragt.

Die Experten wissen: Mit einem „neuen Anstrich“ ist es nicht getan. Eine rein kosmetische Behandlung ohne vorherige Untergrundanalyse birgt ein hohes Risiko für Folgeschäden. Nur eine nachhaltige Ausführung trägt zu langfristiger Unversehrtheit der Bauteile bei.

Die Vorteile der professionellen Bodenbeschichtung eines Balkons überzeugen auch Planer und Endverbraucher: Denn gegenüber anderen Belägen wie etwa Fliesen hat die Beschichtung eine geringe Einbauhöhe, eine fugenlose Fläche sowie ein geringes Einbaugewicht – und schützt sicher vor Feuchtigkeitsaufnahme.

Instandsetzung

Prüfung und Beurteilung

Zur umfassenden Prüfung und Beurteilung des Balkons müssen im Vorfeld nachfolgende Fragen vom Fachmann geklärt werden:

  • Gibt es Betonschäden an der Balkonplatte, die instand gesetzt werden müssen?
  • Reichen einfache Sanierungsmaßnahmen aus oder ist ein Statiker hinzuzuziehen, da die Schäden zu groß sind?
  • Sind Feuchtigkeitsschäden vorhanden? Worauf sind diese zurückzuführen?
  • Liegt eine Altbeschichtung oder ein Fliesenbelag vor, der gegebenenfalls entfernt werden muss?
  • Wie sehen die Anschlüsse zu den angrenzenden aufgehenden Bauteilen aus? Gibt es hier Undichtheiten?
  • Welche Art von Untergrund liegt vor: Beton, Zementestrich, Gussasphalt?

Das Spektrum der Balkoninstandsetzungen ist vielfältig: Es reicht von Reprofilierung der Kragplatten oder Brüstungen bis hin zu Bodenbeschichtungen und Randanschlüssen.

Praxisgerecht und vielfach bewährt sind hier die Lösungen aus dem Brillux Floortec-Sortiment.

Entwässerung

Beschichtungsprofile und Rinnensystem

Damit anfallendes Regenwasser nicht auf der Balkonplatte stehen bleibt, sollte dieses zur Entwässerung – mit mindestens 1,5-prozentigem Gefälle – zum Abfluss oder zur Balkonkante abgeleitet werden.

Die notwendigen Entwässerungssysteme von Brillux werden fachmännisch vom Maler installiert: ein Beschichtungsprofil (BP) aus pulverbeschichtetem Aluminium wird zunächst auf die Balkonplatte verdübelt. Nach der Ausgleichsspachtelung und Bodenbeschichtung ist nur noch die Tropfkante des Profils zu sehen – optisch und technisch eine saubere Lösung.

Optional lässt sich ein Rinnensystem (BR) ergänzen. Zudem sind vorgefertigte Eck- und Ablaufelemente erhältlich.

Spachtelboden mineralisch

Puristische Bodenflächen sind gefragt – in der Objektausstattung wie im privaten Wohnbereich. 

..mehr

Farbige Bodengestaltung

Brillux Bodenbeschichtungen verbinden höchste Funktionalität mit individueller Farbgestaltung.

..mehr