Nach oben scrollen

Grundschule Waldgirmes, Lahnau

Farbtöne mit Ortsnamen. Für einen Schulanbau in Waldgirmes entwickelte Brillux ein stimmiges Farbkonzept.

Bautafel

Standort Pestalozzistraße 11, Lahnau

Bauherr Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises, Wetzlar

Planung Ingenieurbüro Hundt + Swoboda, Hüttenberg

Ausführung Wiese Holz GmbH, Meschede

  • <p>Waldgirmes-Grün, -Orange und -Gelb: Brillux entwickelte die Farbtöne speziell für die Grundschule an der Lahnaue.</p>

    Waldgirmes-Grün, -Orange und -Gelb: Brillux entwickelte die Farbtöne speziell für die Grundschule an der Lahnaue.

  • <p>Die neuen und aufeinander abgestimmten Töne bilden mit dem hellen Grau eine ideale Kombination.</p>

    Die neuen und aufeinander abgestimmten Töne bilden mit dem hellen Grau eine ideale Kombination.

  • <p>Bunt und auffallend: Die Grundschule in Lahnau erhält dank der Fassade ein frisches Erscheinungsbild.</p>

    Bunt und auffallend: Die Grundschule in Lahnau erhält dank der Fassade ein frisches Erscheinungsbild.

  • <p>Wind und Wetter können dem widerstandsfähigen 2K-Aqua Seidenmattlack 2388 auf der neuen Fassade der Grundschule kaum etwas anhaben.</p>

    Wind und Wetter können dem widerstandsfähigen 2K-Aqua Seidenmattlack 2388 auf der neuen Fassade der Grundschule kaum etwas anhaben.

  • <p>Für die neue Fassade wurden insgesamt rund 500 Faserzementplatten montiert.</p>

    Für die neue Fassade wurden insgesamt rund 500 Faserzementplatten montiert.

Waldgirmes, knapp 3.300 Einwohner, wächst und damit auch die örtliche Infrastruktur. Der Anbau an die Grundschule an der Lahnaue sollte Schülerinnen und Schülern sowie Lehrenden mehr Platz bieten. Mit Hundt & Swoboda übernahm ein erfahrenes Ingenieurbüro die Planungen. Der Fassadengestaltung kam eine besondere Bedeutung zu.

Die Vertäfelung aus Faserzementplatten überzeugte zwar aufgrund ihrer Strapazierfähigkeit, was aber fehlte, war das Farbkonzept. "Vielleicht klingt es kitschig, aber wir hatten die Absicht, das Gebäude bunt und fröhlich zu gestalten. Das Bestandsgebäude war zum großen Teil weiß und wir wollten uns hier ein Stück weit absetzen", erklärt Katharina Peter, Architektin bei Hundt & Swoboda.

Als die Arbeiten für den Anbau an den bestehenden Schulkomplex begannen, lieferte Brillux die Beschichtungslösung in den passenden Farbtönen. Die Entscheidung für das Produkt war schnell gefallen: 2K-Aqua Seidenmattlack 2388 eignet sich ideal für widerstandsfähige Funktionsbeschichtungen. Als Grundierung diente 2K-Epoxi Varioprimer 865 aufgrund seiner optimalen Haftung und Langlebigkeit.

Die Frage stellte sich dann nach den Tönen. Gelb und Orange griffen die Planer aus dem weiß dominierten, alten Gebäudekomplex auf. Grün und Grau kamen hinzu. Durch die Verfügbarkeit aller möglichen Nuancen war bei der Abstimmung keine Grenze gesetzt. Am Ende erhielt die Grundschule keine Farben von der Stange. Brillux entwickelte speziell für das Projekt nach dem Ort benannte Farbtöne.

Die Montage und Beschichtung der 350 Quadratmeter großen Fassade führte die Wiese Holz GmbH aus Meschede aus. Die Mitarbeiter des Holzbauunternehmens trugen den Lack wiederholt im Rollverfahren auf. Das Projekt im Norden Hessens zeigte, dass sich der wasserbasierte, zweikomponentige Polyurethan-Acrylat-Lack 2K-Aqua Seidenmattlack 2388 auch für die Beschichtung großer Flächen eignet.

"Das Feedback, das wir vom Bauherrn erhalten haben, war durchweg positiv. Die Betrachter waren selbst überrascht, wie gut die Farben miteinander harmonieren", sagt Peter. Waldgirmes verfügt als Fundort einer vergoldeten Reiterstatue des römischen Kaisers Augustus nicht nur über eine 1.200-jährige Geschichte, sondern ist Namensgeber einer neuen Farbpalette. Waldgirmes-Grün, -Orange und -Gelb sind über Deutschland hinaus lieferbar.

Verwendete Produkte