Nach oben scrollen

Lessingstraße, Lößnitz

Architektonischer Rückbau und eine harmonische Farbgebung für einen tristen Plattenbau.

Bautafel

Standort Lessingstraße 52-68, 08294 Lößnitz

Bauherr Wohnungsbaugesellschaft Lößnitz mbH, Lößnitz

Planung AIC Ingenieurgesellschaft mbH, Chemnitz

Farbentwurf Brillux Farbstudio Leipzig

Ausführung Baudeko Sehm, Lößnitz

  • <p>Die Betonung der Balkonbrüstungen durch eine vertikale Gliederung in Rot-, Orange- und Gelbtönen zieht sich um den gesamten Wohnblock. Diese Gliederung wird auch in den Treppenhausachsen aufgenommen.</p>

    Die Betonung der Balkonbrüstungen durch eine vertikale Gliederung in Rot-, Orange- und Gelbtönen zieht sich um den gesamten Wohnblock. Diese Gliederung wird auch in den Treppenhausachsen aufgenommen.

  • <p>Die Gestaltung wirkt ruhig und setzt farbige Akzente.</p>

    Die Gestaltung wirkt ruhig und setzt farbige Akzente.

  • <p>Der dunkelgraue Dachabschluss ist ein gewisses Markenzeichen der Wohnsiedlung und an jedem sanierten Wohnblock vorhanden.</p>

    Der dunkelgraue Dachabschluss ist ein gewisses Markenzeichen der Wohnsiedlung und an jedem sanierten Wohnblock vorhanden.

  • <p>Den oberen Dachabschluss bildet ein Geländer mit roten Trespaplatten. Der Baukörper erhält neben der grauen Attika eine horizontale obere Begrenzung.</p>

    Den oberen Dachabschluss bildet ein Geländer mit roten Trespaplatten. Der Baukörper erhält neben der grauen Attika eine horizontale obere Begrenzung.

  • <p>Der Anstrich auf rauem Splittbeton lässt die Oberfläche schattenreich und lebendig erscheinen. Durch den Einsatz von Acryl-Fassadenfarbe 100 Solartect können hoch gesättigte und leuchtende Farben Anwendung finden. Das sichtbare Fugenbild ist Grundlage der Gestaltung.</p>

    Der Anstrich auf rauem Splittbeton lässt die Oberfläche schattenreich und lebendig erscheinen. Durch den Einsatz von Acryl-Fassadenfarbe 100 Solartect können hoch gesättigte und leuchtende Farben Anwendung finden. Das sichtbare Fugenbild ist Grundlage der Gestaltung.

  • <p>In der Sonne entfalten die kräftigen Farbtöne ihre Brillanz.</p>

    In der Sonne entfalten die kräftigen Farbtöne ihre Brillanz.

Grauer und roter Splittbeton bestimmten bisher das Bild der gesamten Plattenbausiedlung. Nach und nach wurden die einzelnen Wohnböcke dieses sehr großen Wohngebietes saniert.

Ein dunkelgrauer Dachabschluss ist ein gewisses Markenzeichen dieser Wohnsiedlung und Bestandteil jeder Farbgestaltung. Dieser Plattenbau in der Lessingstraße erhält neben der grauen Attika eine weitere horizontale Begrenzung in Form eines Geländers mit roten Trespaplatten.

Die Betonung der Balkonbrüstungen durch eine vertikale Gliederung in Rot-, Orange- und Gelbtönen zieht sich um den gesamten Wohnblock. Diese Gliederung wird auch in den Treppenhausachsen aufgenommen, wobei das sichtbare Fugenbild die Grundlage der Gestaltung bildet.

Insgesamt wirkt die Gestaltung ruhig und gleichmäßig und setzt trotzdem farbige Akzente. Der Anstrich auf rauem Splittbeton lässt die Oberfläche schattenreich und lebendig erscheinen. Unterstützt wird dies durch den Einsatz von hoch gesättigten und leuchtenden Farbtönen in der Qualität Acryl-Fassadenfarbe 100. Im Sonnenlicht entfalten die kräftigen Farbtöne ihre Brillanz.

Verwendete Produkte