Nach oben scrollen

Lasurtechnik Creativ Viviato 72 - Wischtechnik verlaufend 3c03

Diese Technik ist aus der Aquarellmalerei abgeleitet und wird als mehrfarbige Wischtechnik für gleichmäßige Farbverläufe eingesetzt. In mehreren Dekogängen werden die Lasuren von halbdeckend bis fast transparent miteinander kombiniert und in einem festgelegten Richtungsverlauf angelegt.

Schritt 1

Für die Grundspachtelung wird Creativ Granulato 71 mit dem Edelstahlglätter 3792 aufgetragen.

Schritt 2

Die Bearbeitung mit der Flächen-Streichbürste 1210 führt zu einer fein strukturierten Oberfläche. Der Richtungsverlauf in waagerechter Form ist dem zu erzielenden Gesamtbild angepasst.

Schritt 3

Als feine Trennung wird eine Dispersionslasur mit dem Schrägstrichzieher, hell 1203 aufgezogen.

Schritt 4

Die grob angelegte Linie wird mit einem Modler 1327 zu einer gleichmäßig feinen und leicht gewölbten Horizontlinie ausgebildet.

Schritt 5

Der im oberen Bereich bereits angelegte Blau-Ton wird durch Türkis und Hellgrau ergänzt. In lockerer Verteilung wird die Lasur mit dem Ölstrichzieher, rund 1239 aufgetragen.

Schritt 6

Mit dem Modler 1327 erfolgt das Strukturieren der Farbtöne ineinander.

Schritt 7

Für besonders harmonische Farbübergänge ist ein anschließendes Verschlichten in waagerechter Richtung erforderlich.

Schritt 8

Für einen farblich dezenten Sonnenhintergrund wird der angelegte Lasurfilm mit der Kurzflor-Kleinrolle 1219 nachbehandelt.

Schritt 9

Die Wolken lassen sich mit dem Schrägstrichzieher, hell 1203 anlegen.

Schritt 10

Das intensive Gelb der Sonnenscheibe erhält durch die Überarbeitung mit weißer Lasur eine authentische Farbgebung.