Nach oben scrollen

Hofburg, Wien

Dezente Farbgebung.

Bautafel

Standort Heldenplatz, 1010 Wien ÖSTERREICH

Bauherr Burghauptmannschaft Österreich Wien

Planung Pittel + Brausewetter Wien

Ausführung REKO Beschichtungstechnik GmbH Wien

  • <p>Der Leopoldinische Trakt ist einer der größten und ältesten Teile der Hofburg in Wien.</p>

    Der Leopoldinische Trakt ist einer der größten und ältesten Teile der Hofburg in Wien.

  • <p>Gemeinsam mit dem BDA wurde eine Farbgebung für dieses Objekt erarbeitet.</p>

    Gemeinsam mit dem BDA wurde eine Farbgebung für dieses Objekt erarbeitet.

  • <p>Der in einem hellen Gelb gestaltete Hof strahlt.</p>

    Der in einem hellen Gelb gestaltete Hof strahlt.

  • <p>Das Ziel war, die reichhaltig gegliederte Fassade nicht zu dominant aussehen zu lassen.</p>

    Das Ziel war, die reichhaltig gegliederte Fassade nicht zu dominant aussehen zu lassen.

  • <p>Die zweifarbige Farbgebung wurde eher dezent gehalten.</p>

    Die zweifarbige Farbgebung wurde eher dezent gehalten.

  • <p>Die besondere Atmosphäre einer langen Geschichte ist geblieben.</p>

    Die besondere Atmosphäre einer langen Geschichte ist geblieben.

  • <p>Seit dem Jahr 1946 ist das Gebäude Sitz des österreichischen Bundespräsidenten.</p>

    Seit dem Jahr 1946 ist das Gebäude Sitz des österreichischen Bundespräsidenten.

Einer der größten und ältesten Teile der Hofburg in Wien ist der Leopoldinische Trakt. Mit seiner frühbarocken Fassade aus den Jahren 1660-1667 ist dieser seit dem Jahr 1946 Sitz des österreichischen Bundespräsidenten.

Die Farbgebung für dieses Objekt wurde in Zusammenarbeit mit dem BDA erarbeitet. Mit zwei Farbtönen wurde diese eher dezent gehalten, um die reichhaltig gegliederte Fassade dieses Objekts nicht zu dominant aussehen zu lassen.

Der in einem hellen Gelb gestaltete Hof strahlt. Auch wenn von dem ursprünglichen Aussehen kaum mehr etwas erhalten ist – die besondere Atmosphäre einer langen Geschichte bleibt. 

Verwendete Produkte