Nach oben scrollen

Weiss

Fotos: iStock, Shutterstock (Reamolko)

Dieser Artikel erschien in der MarktImpulse, Ausgabe 1/19

Bestellen Sie die Printausgabe per E-Mail an: kontakt@brillux.de

Hell, klar und leicht – weiße Räume wirken elegant und edel. Physikalisch verkörpert die Farbe Weiß Vollkommenheit. Symbolisch steht sie weltweit für Positives: Licht, Anfänge, Frieden, Sauberkeit, Unschuld und Wahrheit.

Von Creme bis silbrig – weiß kennt viele Facetten und wirkt so selbst in monochromen Farb- und Raumkonzepten niemals eintönig.

In den asiatischen Kampfkünsten gehört zum Outfit ein Gürtel, dessen Farbe den Schülergrad des Sportlers anzeigt. Anfänger tragen ihn in Weiß – das repräsentiert ihren "reinen" Kenntnisstand, ihr fachliches Unwissen. 

Deko? Dessert! "Baby Boo" heißen diese kleinen Kürbisse, die höchstens 300 g schwer werden und mit süßem, knackigem Fruchtfleisch locken. Sie lassen sich samt ihrer weißen Schale verputzen.

Unschuldslämmer sind selbstverständlich weiß und unterscheiden sich klar von schwarzen Schafen: frei von Schuld und völlig unbefleckt.

 

Weiß ist nicht nur die Abwesenheit von Farbe, es ist eine scheinende und verstärkende Farbe, so wild wie Rot, so entschlossen wie Schwarz …

Gilbert Keith Chesterton (1874 – 1936), britischer Schriftsteller

 

Albino-Schildkröten bekommt man nur sehr selten zu sehen. Da sie keine Pigmente bilden, sind sie sehr lichtempfindlich. 

Die digitale Revolution begann in Weiß: Das iPhone 3G machte 2008 dank UMTS das Internet mobil. Seitdem tragen wir jederzeit das Wissen der Welt – und häufig auch die Organisation unseres Lebens – in der Hosentasche mit uns herum.

Frisch gekalkt präsentieren sich die traditionellen Häuser auf den griechischen Kykladeninseln jedes Frühjahr. Ihre kubischen Formen inspirierten Architekten der funktionalistischen Moderne und Designer wie Le Corbusier.

Wir sehen reines Weiß, wo Licht aller Wellenlängen reflektiert wird. Ein Hauch von Farbe bringt zusätzlich Charakter, lässt Wände edel schimmern wie Perlmutt. Die Stilkarte "Farbiges Weiß" bringt hier Inspiration, sie zeigt, wie das Licht dank der gewählten Weißnuance weicher oder kühler durch die Räume fließt. Wer ein Raumfoto auf farbdesigner.de hochlädt, kann verschiedene Weißtöne an den Wänden simulieren.

Wie ein geheimnisvoller Skulpturenpark wirkt die Weiße Wüste in Ägypten. Die Kalkstein-Monolithen stammen aus dem Ende der Kreidezeit vor 80 Millionen Jahren, als noch das Mittelmeer die heutige Wüstenfläche bedeckte.

Ziemlich beste Kollegen

Ziemlich beste Kollegen

Erst mit Anfang 50 wagten Michael Möhle und Jens Anhalt den beruflichen Neustart.

..mehr