Nach oben scrollen

British Racing GreenDie Farbe der Hoffnung – und der Bleifüße

Foto: Craig Howell, "Bentley 8 Litre" von 1931, wikipedia.com

Dieser Artikel erschien in der colore 19 #grasgrün

Bestellen Sie die Printausgabe per E-Mail an: kontakt@brillux.de

Um den Ursprung der Verbindung zwischen der Farbe Grün und dem britischen Motorsport ranken sich schillernde Legenden. In der bekanntesten Version sind es jedoch überraschenderweise ausgerechnet irische Einflüsse, die den bekannten Farbton geprägt haben.

Anfang des 20. Jahrhunderts rief der sportbegeisterte Zeitungsherausgeber James Gordon Bennett Jr. den Gordon Bennett Cup ins Leben. Das internationale Autorennen schrieb vor, dass alle Teilnehmerwagen in einer offiziellen Landesfarbe lackiert sein mussten, damit sie leichter zu unterscheiden waren.

Als Großbritannien 1902 zum Rennen dazustieß, waren Blau, Rot und Weiß, die Farben der Nationalflagge, jedoch bereits an Frankreich, Amerika und Deutschland vergeben. Die Briten entschieden sich stattdessen für ein dunkles Grün – und gewannen nicht nur den Cup, sondern sicherten sich so auch die Austragungsrechte des Wettbewerbs für das folgende Jahr.

Das erwies sich als problematisch, denn die damals national erlaubte Höchstgeschwindigkeit betrug lediglich bedächtige 12 Meilen pro Stunde – unvorstellbar für ein Rennen. In ihrer Notlage wandten sich die Briten an die Iren mit der Bitte, die Ausrichtung zu übernehmen, da die irischen Gesetze großzügiger ausfielen. Als Dank dafür schickte Großbritannien 1903 seine drei Teilnehmer mit "kleeblattgrün" gestalteten Wagen ins Rennen – eine Hommage an die grüne Insel, die Aufsehen erregte und so den Startschuss für die Erfolgsgeschichte des "British Racing Green" gab. Auch heute noch ist die grüne Farbe eine beliebte Wahl für Sportwagen, Kleidung und Accessoires. Übrigens, eine offizielle Codierung gibt es bis heute nicht, "British Racing Green" ist eine Kollektion smaragd- bis dunkelgrüner Nuancen.

British Racing Green bezeichnet die jahrzehntelang übliche grüne Lackierung von Rennwagen, die von britischen Teams eingesetzt wurde.
Scala 78.06.27
Scala 87.03.30
Scala 78.03.27
Scala 84.09.33
Scala 81.12.27
 

Die Farbtondarstellung am Monitor ist nicht verbindlich.

Die Farbe weiß

Die Farbe weiß

Hell, klar und leicht – wie die Farbe weiß wirkt und was sie symbolisiert.

..mehr