Nach oben scrollen

Bodenversiegelungssystem Floortec 2K-Purolid Wasserbasierter 2K-Bodensiegel: Schnell verarbeitbar und besonders widerstandsfähig

Wie lassen sich in kürzester Zeit Bodenflächen erzielen, die nicht nur sehr widerstandsfähig, sondern zugleich mechanisch wie chemisch stark belastbar sind? Ganz einfach: mit dem neuen wasserbasierten Brillux Bodenversiegelungssystem Floortec 2K-Purolid.

KontaktPresse- und Öffentlichkeitsarbeit

  +49 251 7188-223
+49 251 7188-54380
presse@brillux.de

Sie sind besonders widerstandsfähig, lassen sich in kürzester Zeit ver- bzw. überarbeiten und eignen sich für vielfältigste Einsatzgebiete: Mit dem neuen Floortec 2K-Purolid präsentiert Brillux ein innovatives Bodenversiegelungssystem. Es umfasst mit Floortec 2K-Purolid T 876 im Glanzgrad seidenmatt und Floortec 2K-Purolid T 877 im Glanzgrad seidenglänzend zwei transparente Versiegelungen. Darüber hinaus gibt es mit Floortec 2K-Purolid F 878 einen farbigen, seidenmatten, gut deckenden Bodensiegel, der neben den Standardfarbtönen RAL 7035 und RAL 7023 über das Brillux Farbsystem individuell abgetönt werden kann. 

Überzeugende Eigenschaften

„Das neue Bodenversiegelungssystem Floortec 2K-Purolid steht für Widerstandsfähigkeit, gepaart mit schneller Verarbeitung“, erläutert Simon Heuermann, Produktgruppenberater Bodenbeschichtungen bei Brillux. „Gerade wenn es darum geht, Renovierungen ohne großen Verzug abzuschließen, zum Beispiel im Ladenbau, ermöglicht es Floortec 2K-Purolid, zwei Beschichtungsgänge an einem Tag auszuführen. So lassen sich Renovierungen im Handumdrehen etwa über ein Wochenende ohne Ausfälle für den Ladenbesitzer und dessen Kunden ausführen – eine Win-Win-Situation für Kunden und Auftraggeber.“ 

Somit punktet der neuartige wasserbasierte Floortec 2K-Bodensiegel gleich mit mehreren Eigenschaften: Die zweikomponentige Polyurethan-Basis sorgt dafür, dass die versiegelten Flächen sowohl mechanisch als auch chemisch stark belastbar, dekontaminierbar und desinfektionsmittelbeständig sind. Zudem verfügen sie über eine hohe Licht- und Wetterbeständigkeit. Der zweite entscheidende Vorteil resultiert aus der schnellen Trocknung: Diese ermöglicht eine besonders kurze Überarbeitungszeit und damit zwei Beschichtungen pro Tag. Wie die erfolgreiche Prüfung nach dem AgBB-Schema belegt, zeichnen sich die Floortec 2K-Bodensiegel zudem durch sehr geringe Emissionen aus. Floortec 2K-Purolid lässt sich dank des sehr guten Verlaufs und des ausgezeichneten Haftvermögens leicht verarbeiten. Bereits im Standardaufbau entsprechen die versiegelten Flächen der Rutschhemmklasse R9. In Kombination mit Floortec Safe-Step 841 erreicht 2K-Purolid die Rutschhemmklasse R10 bzw. R11, je nach Systemaufbau. 

Vielfältigste Einsatzgebiete

Floortec Purolid-Bodensiegel sind echte Allrounder in der Anwendung und eröffnen diverse Einsatzgebiete: Sie sind für viele Untergründe im Außen- wie auch im Innenbereich geeignet. Die Bandbreite reicht von mineralischen Untergründen wie Beton, Zementestrich und Calciumsulfatestrich bis hin zum Einsatz als Kopfversiegelung von industriellen EP- und PU-Beschichtungen. Auch auf dem mineralischen Design-Spachtelboden Floortec 2K-Mineralico SL 470 und dem Designboden 3055 erzielen die transparenten 2K-Purolid Bodensiegel beständige, widerstandsfähige Versiegelungen. Da die beschichteten Böden zudem befahrbar und beständig gegen Weichmacher sind, empfehlen sie sich nicht nur im privaten Wohnbereich, im Einzelhandel, in der Gastronomie und in Gewerbebetrieben, sondern lassen sich zudem in Garagen, auf Stellflächen für gummibereifte Fahrzeuge oder in Werkräumen einsetzen.

Schnell zu widerstandsfähigen Bodenflächen

Auf alten Epoxi- oder PU-Bodenbeschichtungen können die Grundreinigung, das Anschleifen und die Zwischen- sowie Schlussbeschichtung mit Floortec 2K-Purolid F 878 an nur einem Tag erfolgen. Optional kann der Boden dann durch Auftragen einer zusätzlichen Verschleißschicht bzw. wenn der Einsatz der Floortec Dekochips 843 gewünscht ist, am nächsten Tag mit Floortec 2K-Purolid 876 oder 877 versiegelt werden. Bei mineralischen Untergründen wird der Boden am ersten Tag zunächst mit 2K-Aqua-Basis 809 grundiert. Am zweiten Tag folgen dann die Zwischen- und Schlussbeschichtung mit Floortec 2K-Purolid F 878 im gewünschten Farbton.

Aktuelles

Aktuelles

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand: Hier finden Sie Produktneuheiten, Trends und aktuelle Informationen.

..mehr