Nach oben scrollen
Brillux Radio

Sicherheit durch Sinnesansprache und Funktion Medizin und (Innen-)Architektur

Steht die "Humanisierung" der technisierten Medizin heute nicht immer stärker im Fokus der (Innen-)Architektur von Kliniken und Praxen? Um den Menschen mit all seinen Bedürfnissen in den Mittelpunkt zu stellen, müssen Planer und Architekten "Bauten für die Gesundheit" entsprechend ganzheitlich verstehen. Eine durchdachte zukunftsfähige (Innen-)Architektur und ergonomische Ausstattung sowie die Farbe als Designelement werden immer stärker Teil der Therapie und sollen den Heilungsprozess aktiv begünstigen.

Im Kooperationsseminar stellen HEWI und Brillux ihr Wissen und ihre Praxiserfahrungen zur Verfügung. Aufgaben wie visuelle Barrierefreiheit sowie Funktionalität bei Bewegungseinschränkung werden in diesem Rahmen intensiv behandelt und selbst erlebt. Um die Teilnehmenden für die Zielgruppe zu sensibilisieren,  werden sie mittels Selbsterfahrungsübungen mithilfe von Gehhilfen, Rollstuhl, Rollator und seheinschränkenden Brillen sowohl in die Rolle der gehandicapten Patienten als auch in die des Pflegepersonals versetzt.

Details

Zielgruppe: Architektinnen/Architekten, Innenarchitektinnen/-architekten, Ingenieure/-innen, Technische Leiter/-innen

Teilnehmerzahl: max. 16 Personen

Referenten: Andrea Schäfer, Dirk Dietz-Jürgens

Dauer: 09:00–16:00 Uhr

Seminargebühr: 190,00 € zzgl. MwSt.

Inhalte

Mensch und Architektur

  • Betrachtung der Zielgruppen
  • demografischer Wandel und Entwicklungen der Gesundheitseinrichtungen

Barrierefreiheit im Kontext der (Innen-)Architektur

  • Verinnerlichung der Vielfalt an Barrieren
  • visuelle Barrierefreiheit nach DIN 32975
  • anzuwendende Richtlinien und Normen (Bewegungsflächen, Türen, Handläufe, Sanitäreinrichtungen)

Geborgen, sicher und selbstständig – die emotionale Ebene

  • plötzlich Patient: Welche Gefühle ereilen uns bei unvorhersehbarer schwerer Erkrankung?
  • Sensibilisierung für die emotionalen Bedürfnisse der Patienten

Die Funktionsbereiche im Klinikgebäude

  • Der gezielte Einsatz von Farbe und Geometrien bei der vertikalen Erschließung, insbesondere bei Handläufen, Türen, Informationen usw. ermöglicht eine sichere Orientierung im Gebäude. 
  • das Patientenzimmer − funktionelle und ästhetische Gestaltung: Farbe als Orientierungshilfe auf der einen und den Heilungsprozess förderndes Mittel auf der anderen Seite
  • Untersuchungsräume, Intensivstationen, Entbindungsstationen, Kinderambulanzen, Arztpraxen, Wartebereiche usw. − was ist hier zu berücksichtigen?
  • Transfer auf Rehabilitationseinrichtungen: Ein wohnlicher Hotelcharakter macht diese zukunftssicher

Zertifizierung

Die Veranstaltung wurde für das Jahr 2022 von den unten stehenden Kammern anerkannt.

Aktuell befinden wir uns in der Abfrage für 2023. Sobald uns hier Rückmeldungen vorliegen, kennzeichnen wir dies mit dem Zusatz „auch für 2023“.

  • Die Architektenkammer Baden-Württemberg hat das Seminar mit 8 Unterrichtsstunden anerkannt.
  • Die Architektenkammer Berlin hat das Seminar mit 8 Unterrichtseinheiten anerkannt.
  • Die Architektenkammer Brandenburg hat das Seminar anerkannt.
  • Die Architektenkammer Bremen hat das Seminar mit 8 Fortbildungspunkten anerkannt.
  • Die Architektenkammer Hessen hat das Seminar mit 7 Fortbildungspunkten anerkannt.
  • Die Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern hat das Seminar mit 8 Fortbildungspunkten anerkannt.
  • Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen hat das Seminar mit 8 Unterrichtsstunden anerkannt.
  • Die Architektenkammer Niedersachen schließt sich der Anerkennung durch die Architektenkammer Bremen an.
  • Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz hat das Seminar mit 8 Unterrichtsstunden anerkannt.
  • Die Architektenkammer des Saarlandes hat das Seminar mit 8 Fortbildungspunkten anerkannt.
  • Die Architektenkammer Sachsen hat das Seminar anerkannt.
  • Die Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein hat das Seminar mit 8 Unterrichtseinheiten anerkannt.
  • Die Architektenkammer Thüringen hat das Seminar mit 8 Fortbildungsstunden anerkannt.
  • Die Ingenieurkammer Bayern hat das Seminar mit 8 ingenieurtechnischen Fortbildungspunkten anerkannt.
  • Die Ingenieurkammer Hessen hat das Seminar mit 8 Unterrichtseinheiten (nicht Wärmeschutz) anerkannt.
  • Die Ingenieurkammer Nordrhein-Westfalen hat die Veranstaltung mit 8 Fortbildungspunkten anerkannt.
  • Die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz hat das Seminar mit 6 Punkten anerkannt.

 

Termine

Termin

Niederlassung

 

26.01.2023

Frankfurt/Preungesheim

Zur Anmeldung

20.04.2023

Düsseldorf

Zur Anmeldung

27.06.2022

Kompetenzzentrum Oberschleißheim (HEWI)

Zur Anmeldung

29.11.2023

Stuttgart

Zur Anmeldung

Veranstalter

Veranstalter des aufgeführten Seminars ist Brillux, Weseler Straße 401, 48163 Münster.

Anmeldung

Für die Anmeldung wählen Sie bitte Ihren Wunschtermin in der aufgeführten Liste aus und verwenden die entsprechende Anmeldemaske oder schicken Sie eine E-Mail an seminar@brillux.de. Um eine möglichst intensive Weiterbildung zu gewährleisten, haben wir die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Melden Sie sich daher bitte frühzeitig an.

Anmeldeschluss

14 Tage vor Seminarbeginn

Anmeldebestätigung

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Vier Wochen vor dem jeweiligen Seminar erhält jeder Teilnehmer genaue Angaben zum Veranstaltungsort und Tagesablauf sowie eine Rechnung. Bitte bezahlen Sie diese direkt.

Abmeldung

Um auch im Interesse Ihrer Kollegen die Durchführung der Seminare sicherstellen zu können, bitten wir, eventuelle Absagen frühestmöglich und schriftlich mitzuteilen. Bei Absagen innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn sind 50 % und innerhalb von 2 Tagen vor Seminarbeginn sind 100 % des Seminarpreises zu zahlen.

Seminarpreis

Die Seminargebühren betragen 190,00 € pro Person (zzgl. MwSt.) und schließen die Kosten für das Seminar, die Verpflegung sowie ggf. seminarbegleitende Unterlagen ein. Der Veranstalter behält sich vor, Seminare aus wichtigen Gründen abzusagen. Angemeldete Interessenten werden hierüber unverzüglich informiert. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden in diesem Fall automatisch zurückerstattet.

Datenschutz

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Anmeldung mitteilen, ist die Brillux GmbH & Co. KG, Weseler Straße 401, 48163 Münster, verantwortlich. Die Verarbeitung erfolgt lediglich zur Durchführung der Veranstaltung (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Soweit Dienstleister Zugriff auf die verarbeiteten Daten haben, wurde dafür Sorge getragen, dass diese die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen ebenfalls einhalten. Weitere Informationen zum Ablauf, zur stattfindenden Datenverarbeitung und zu Ihren Rechten finden Sie unter www.brillux.de/datenschutz.