Nach oben scrollen

Karl Lieberknecht, Haldensleben

Farbbänder symbolisieren die verschiedenen Aktivitäten im Inneren des Gebäudes.

Bautafel

Standort Maschenpromenade 2, 39340 Haldensleben

Bauherr Landkreis Börde Börde

Planung Planungsbüro Schenk und Tappe Magdeburg

Farbentwurf Brillux Farbstudio Braunschweig

Ausführung H&P Bauunternehmen Magdeburg

  • <p>Eingangsbereich: Zusammenziehen der Fenster durch die sieben rötlichen und gelben Akzentfarben des Hauptgebäudes.</p>

    Eingangsbereich: Zusammenziehen der Fenster durch die sieben rötlichen und gelben Akzentfarben des Hauptgebäudes.

  • <p>Unterstreichung der horizontalen Ausrichtung des Gebäudes.</p>

    Unterstreichung der horizontalen Ausrichtung des Gebäudes.

  • <p>Aussicht aus dem Schulgebäude auf die Turnhalle.</p>

    Aussicht aus dem Schulgebäude auf die Turnhalle.

  • <p>Detailansicht des Eingangsbereichs.</p>

    Detailansicht des Eingangsbereichs.

  • <p>Großformatiges Zitat eines Läuferverbandes.</p>

    Großformatiges Zitat eines Läuferverbandes.

  • <p>Rückseite: Farbfelder ziehen sich um das gesamte Gebäude.</p>

    Rückseite: Farbfelder ziehen sich um das gesamte Gebäude.

  • <p>Detailansicht: Fensterband im Eingangsbereich.</p>

    Detailansicht: Fensterband im Eingangsbereich.

  • <p>Detailansicht der Farbfelder.</p>

    Detailansicht der Farbfelder.

Die ehemals aus Waschbeton errichtete Turnhalle wurde 2009 komplett saniert. Da das Hauptgebäude ein Klinkermauerwerk hat, bediente man sich für die farbige Gestaltung der Fassade eines großformatigen Zitats eines Ziegelmauerwerks in Läuferform. Das aus sieben Farbtönen aus dem Rot-, Orange-, und Gelbbereich bestehende Gestaltungselement des Farbbandes zieht sich um die gesamte Turnhalle und wird durch ein helles Fensterband unterbrochen. Die verschiedenen Farbfelder symbolisieren hierbei die unterschiedlichen Aktivitäten in der Turnhalle.

Durch die unterschiedlichen Teilbereiche, die sich durch die Farbfelder ergeben, ist es zudem möglich, auch nur einzelne kleinere Bereiche bei Verschmutzung durch z. B. Graffiti-Schmierereien zu überarbeiten.

Im Eingangsbereich wurde die ursprüngliche Gestaltung beibehalten und ein Zusammenfassen der kleinen Fenster durch die wieder auftauchenden Farbtöne der Hauptfassade vorgenommen. Insgesamt ist eine harmonische Gestaltung entstanden, die sich durch die Verbindung von Sachlichkeit und Verspieltheit auszeichnet.

Verwendete Produkte