Nach oben scrollen

ALDI-Filiale, Berlin

Kontrast von zweierlei Wandoberfläche.

Bautafel

Standort Liberdastr. 5, 12047 Berlin

Bauherr BGB Grundstücksgesellschaft Herten

Planung Claussen und Partner Berlin

Ausführung List Gebäudeinstandsetzung GmbH Berlin

  • <p>Die Farbigkeit grenzt die einzelnen Bauteile deutlich voneinander ab.</p>

    Die Farbigkeit grenzt die einzelnen Bauteile deutlich voneinander ab.

  • <p>Der Farbton des Aufzugturms harmoniert hervorragend mit dem dunkelbraun der Holzbaustoffplatten.</p>

    Der Farbton des Aufzugturms harmoniert hervorragend mit dem dunkelbraun der Holzbaustoffplatten.

  • <p>Der Turm steht markant im Vordergrund.</p>

    Der Turm steht markant im Vordergrund.

  • <p>Die Be- und Entladerampe fügt sich dezent in den Baukörper ein.</p>

    Die Be- und Entladerampe fügt sich dezent in den Baukörper ein.

  • <p>Die farbliche Gliederung nimmt dem Baukörper seine Wuchtigkeit.</p>

    Die farbliche Gliederung nimmt dem Baukörper seine Wuchtigkeit.

  • <p>Die unterschiedlich gestalteten Baukörper harmonieren durch ihre Farbigkeit.</p>

    Die unterschiedlich gestalteten Baukörper harmonieren durch ihre Farbigkeit.

  • <p>Der Turm dient als Eyecatcher für das Firmenlogo.</p>

    Der Turm dient als Eyecatcher für das Firmenlogo.

  • <p>Der Eingangsbereich wird in den Hintergrund gerückt, ist für die Besucher dennoch ersichtlich.</p>

    Der Eingangsbereich wird in den Hintergrund gerückt, ist für die Besucher dennoch ersichtlich.

Der Neubau des Aldi-Marktes in Berlin-Neukölln kultiviert den Kontrast von zweierlei Wandoberflächen zur Gliederung seiner Baumasse. Ein beige-braun verputztes Wärmedämm-Verbundsystem wechselt mit dunkelbraunen Holzwerkstoffplatten. Damit kann die stark plastische Durchformung des Baukörpers mit Auf- und Abfahrtsrampen sowie den vertikalen Erschließungselementen Aufzug und Treppenhaus unterstützt werden. 

Verwendete Produkte