Nach oben scrollen

Restaurant-Bar Drebbers, Ahaus

Schwarz setzt den Rahmen, Kreativtechniken von Brillux setzen Akzente.

Bautafel

Standort Wüllener Straße 19, 48683 Ahaus

Bauherr Barbara und Christian Drebber

Ausführung Malerfachbetrieb Wiegers, Ahaus

  • <p>Schwarz als markanter Grundton: Der Hydro-PU-Tec Seidenmattlack 2088 sorgt für hochwertige Oberflächen aller Holzbauteile, Vetrolux ELF 3100 zieht das matte Schwarz auch an der Decke durch.</p>

    Schwarz als markanter Grundton: Der Hydro-PU-Tec Seidenmattlack 2088 sorgt für hochwertige Oberflächen aller Holzbauteile, Vetrolux ELF 3100 zieht das matte Schwarz auch an der Decke durch.

  • <p>Hydro-PU-Tec Seidenmattlack 2088 überzeugt vor allem durch eine geringe Geruchsentwicklung und einen sehr guten Verlauf.</p>

    Hydro-PU-Tec Seidenmattlack 2088 überzeugt vor allem durch eine geringe Geruchsentwicklung und einen sehr guten Verlauf.

  • <p>Als Haftgrund für den Seidenmattlack dient Lacryl Allgrund 246. In Anthrazit vorbeschichtet, bedurfte es nur eines weiteren Arbeitsgangs für einen deckenden Anstrich.</p>

    Als Haftgrund für den Seidenmattlack dient Lacryl Allgrund 246. In Anthrazit vorbeschichtet, bedurfte es nur eines weiteren Arbeitsgangs für einen deckenden Anstrich.

  • <p>Mit der Sichtbetontechnik von Brillux auf Grundlage des Marmor-Feinputzes Creativ Sentimento 78 schuf der Malerfachbetrieb Wiegers Unikate auf allen Wandflächen der Restaurant-Bar Drebbers.</p>

    Mit der Sichtbetontechnik von Brillux auf Grundlage des Marmor-Feinputzes Creativ Sentimento 78 schuf der Malerfachbetrieb Wiegers Unikate auf allen Wandflächen der Restaurant-Bar Drebbers.

  • <p>Durch das Eindrücken und Abziehen einer Prägetapete&nbsp;im vorletzten Arbeitsgang kommt die Betonoptik zustande.</p>

    Durch das Eindrücken und Abziehen einer Prägetapete im vorletzten Arbeitsgang kommt die Betonoptik zustande.

  • <p>Mit der Metalleffekttechnik Staccato auf Grundlage von Creativ Metallico 76 entstand eine goldene Oberflächenstruktur mit einer beruhigenden Wischoptik über dem Thekenbereich.</p>

    Mit der Metalleffekttechnik Staccato auf Grundlage von Creativ Metallico 76 entstand eine goldene Oberflächenstruktur mit einer beruhigenden Wischoptik über dem Thekenbereich.

Nach einem Schwelbrand zeigt sich die Restaurant-Bar Drebbers in Ahaus heute mit einem komplett neuen Innenraumdesign. Innerhalb einer Planungszeit von einem Dreivierteljahr erneuerte das Inhaberpaar Barbara und Christian Drebber mit handwerklicher Hilfe seine Gastronomie. Der farbigen Gestaltung kam dabei eine Hauptrolle zu. Gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Brillux entwickelte der beauftragte Malerfachbetrieb Wiegers das Farb- und Gestaltungskonzept.

Alle Holzelemente lackierten die Maler mit dem wasserbasierten und nahezu geruchlosen Hydro-PU-Tec Seidenmattlack 2088. Der sehr gute Verlauf sorgt für hochwertige Oberflächen vom Eingangsbereich über die Thekenverkleidung bis hin zu den Fensterstreben und Wandvertäfelungen. Als Haftgrund diente auf allen Bauteilen Lacryl Allgrund 246 im Farbton Anthrazit, sodass nur ein weiterer Arbeitsgang für die Schlussbeschichtung nötig war. Das matte Schwarz der Holzbeschichtung zogen die Maler auch an der Decke mit der Innendispersion Vetrolux ELF 3100 durch.

Schwarz bildet den Rahmen, dazwischen sind kreative Wandgestaltungen die Hingucker. Dafür schufen die Wiegers-Maler eine stilbildende Sichtbetonoptik an den Fenstersäulen und einigen großflächigen Wänden. Den nach der Farbtonkarte "Mineralische Wandgestaltung" getönten Marmor-Feinputz Creativ Sentimento 78 verarbeiteten sie zweilagig auf den Wänden. Im ersten Arbeitsgang in einfacher Kornstärke aufgetragen und abgezogen, folgte im zweiten Schritt die Beschichtung mit 1,5-facher Kornstärke. Für den rustikalen Charakter drückten sie eine Prägetapete in die feuchte Spachtelmasse ein und lösten sie nach kurzer Antrocknung wieder heraus. Zum Finish glätteten sie die Oberflächen mit dem Spachtel.

Exponierte Stellen dieser Sichtbetonoptik beschichteten die Wiegers-Maler darüber hinaus mit einer goldenen Dispersionslasur. Diesen Farbton griffen sie abermals auf der abgehängten Decke über dem Thekenbereich auf. Mit der Metalleffekttechnik Staccato auf Basis von Creativ Metallico 76 machten die Wiegers-Maler diese zu einem weiteren optischen Anziehungspunkt.

"Das gestalterische Gesamtkonzept unterstreicht den Anspruch unserer Gastronomie hervorragend. Es verkörpert Modernität und ein Stück Extravaganz zugleich", resümiert Christian Drebber. Und die Gäste? Die wollen bei ihrem Besuch ein Foto machen und es für sich im Privaten genauso schön haben.

Verwendete Produkte