Nach oben scrollen

Bremer Straße, Hamburg

Schlicht und doch ergreifend.

Bautafel

Standort Bremer Straße, 21073 Hamburg

Bauherr Architekt Ralf Kalläwe, Hamburg

Planung RHW Architekten, Hamburg

Ausführung Jörg Geffke Malermeister, Hamburg

  • <p>Das Rot der vor dem Wohnhaus befindlichen Bushaltestelle wurde in der Gestaltung berücksichtigt und mit aufgenommen.</p>

    Das Rot der vor dem Wohnhaus befindlichen Bushaltestelle wurde in der Gestaltung berücksichtigt und mit aufgenommen.

  • <p>Die schlichte, graue Fassade lässt die farbigen Elemente des Gebäudes hervorstechen.</p>

    Die schlichte, graue Fassade lässt die farbigen Elemente des Gebäudes hervorstechen.

  • <p>Auch die Rückseite des Wohnhauses wurde im schlichten Grau gehalten. Die farbigen Balkone bilden hier die optimale Ergänzung.</p>

    Auch die Rückseite des Wohnhauses wurde im schlichten Grau gehalten. Die farbigen Balkone bilden hier die optimale Ergänzung.

  • <p>In der direkten Frontansicht wirkt das Gebäude eher zurückhaltend.</p>

    In der direkten Frontansicht wirkt das Gebäude eher zurückhaltend.

  • <p>In der Seitenansicht kommen die roten Faschen zum Vorschein.</p>

    In der Seitenansicht kommen die roten Faschen zum Vorschein.

  • <p>Die farbigen Balkone stechen sofort ins Augen und geben dem Gebäude das gewisse Etwas.</p>

    Die farbigen Balkone stechen sofort ins Augen und geben dem Gebäude das gewisse Etwas.

  • <p>Die bunten Balkone lassen das Wohnhaus lebendiger und fröhlicher wirken.</p>

    Die bunten Balkone lassen das Wohnhaus lebendiger und fröhlicher wirken.

  • <p>Das blaue Sonnendeck fügt sich perfekt ins Gesamtbild des Wohnhauses ein.</p>

    Das blaue Sonnendeck fügt sich perfekt ins Gesamtbild des Wohnhauses ein.

  • <p>Die auffälligen Faschen sind das perfekte Pendant zur schlichten Fassade.</p>

    Die auffälligen Faschen sind das perfekte Pendant zur schlichten Fassade.

  • <p>Im Sockelbereich des Gebäudes wurde mit einer verschiedenfarbigen Streifenmusterung ein schlichtes, aber auffälliges Gestaltungselement geschaffen.</p>

    Im Sockelbereich des Gebäudes wurde mit einer verschiedenfarbigen Streifenmusterung ein schlichtes, aber auffälliges Gestaltungselement geschaffen.

  • <p>Die Faschen sind durch ihre rote Farbe noch auffälliger.</p>

    Die Faschen sind durch ihre rote Farbe noch auffälliger.

Ein ganz gewöhnliches Wohnhaus erhielt als energetische Ertüchtigung eine sehr zurückhaltend grau gestrichene WDVS-Fassade. Die Farbe Grau lässt die vertikal grau, weiß, orange, rot gestreifte Sockelzone und besonders die roten Laibungen der zweigereihten kleinsten Fensteröffnungen aufleuchten.

Ob dieser rote Bushaltepfosten vor dem Haus mit seinem roten Abfalleimer oder das Rot in der Fassade zuerst da war? In jedem Fall wird die räumliche Situation für den Passanten mit Witz aufgewertet.

Verwendete Produkte