Nach oben scrollen

Gabelsbergerstraße, Weiden

Ein Mehrfamilienhaus mit Farbakzenten.

Bautafel

Standort Gabelsbergerstraße 26-30, 92637 Weiden

Bauherr Stadtbau GmbH Weiden, Weiden

Planung Architekturbüro Fiedler, Weiden

Ausführung Skop Malerbetrieb, Weiden

  • <p>Karminrote Rahmen bilden die Wellenform der verspringenden sechs Flächen.</p>

    Karminrote Rahmen bilden die Wellenform der verspringenden sechs Flächen.

  • <p>Gerade durch die Farben&nbsp;Rot, Grau und Weiß überzeugte diese Hausreihe.</p>

    Gerade durch die Farben Rot, Grau und Weiß überzeugte diese Hausreihe.

  • <p>Wie eine Partitur wird die gleichtönige Reihung der Fenster durch graue Felder&nbsp;in Form von Fensterläden in verschiedene Richtungen geklappt.</p>

    Wie eine Partitur wird die gleichtönige Reihung der Fenster durch graue Felder in Form von Fensterläden in verschiedene Richtungen geklappt.

  • <p>Es entsteht ein Klangbild, das behutsam durch graue&nbsp;Mauerblenden an den Ecken und einen ebensolchen Sockel gefasst wird.</p>

    Es entsteht ein Klangbild, das behutsam durch graue Mauerblenden an den Ecken und einen ebensolchen Sockel gefasst wird.

  • <p>Der Malerbetrieb Skop führte die Vorgaben des Architekturbüros Fiedler sorgfältig aus.</p>

    Der Malerbetrieb Skop führte die Vorgaben des Architekturbüros Fiedler sorgfältig aus.

Wie viele solcher Häuserzeilen gibt es in Deutschland und doch kann man mit Zurückhaltung und angemessener Fantasie diese zur Gesichtslosigkeit neigenden Serienprodukte vorsichtig veredeln. Gerade durch die Angemessenheit der Mittel, etwa tiefes Rot, Grau und Weiß, überzeugt diese Hausreihe in der Gabelsbergerstraße im Ort Weiden.

Durch graue Felder, die wirken wie in verschiedene Richtungen geklappte Fensterläden, wird eine gleichtönige Reihung der Fenster erzeugt. Karminrote Rahmen, die Farbe von Schinkels Frühstückszimmer in Schloss Charlottenhof, bilden die Wellenform der verspringenden sechs Flächen. Es entsteht ein Klangbild, das behutsam durch graue Mauerblenden an den Ecken und einen ebensolchen Sockel gefasst wird. Die ehemaligen Faschen werden in den hellen Grundton einbezogen, im Grau neu interpretiert und im Rot erweitert.

Verwendete Produkte