Nach oben scrollen

Sedlmayrstraße, München

Sensible Renovierung im bewohnten Zustand.

Bautafel

Standort Sedlmayrstraße 19-29, 80634 München

Bauherr ETG München

Planung Florian Plank München

Farbentwurf Brillux Farbstudio München

Ausführung Malereibetrieb Franz Rebl GmbH, Landau

  • <p>Die eingesetzten Gelb- und Orangetöne verleihen der Fassade eine freundliche Optik.</p>

    Die eingesetzten Gelb- und Orangetöne verleihen der Fassade eine freundliche Optik.

  • <p>Farbentwurf aus dem Brillux Farbstudio München.</p>

    Farbentwurf aus dem Brillux Farbstudio München.

  • <p>Bestandsaufnahme vor der Renovierung.</p>

    Bestandsaufnahme vor der Renovierung.

  • <p>Die zwei markanten Pfeiler gliedern das Gebäude.</p>

    Die zwei markanten Pfeiler gliedern das Gebäude.

  • <p>Die weißen Eckbalkone heben sich von der Fassade ab.</p>

    Die weißen Eckbalkone heben sich von der Fassade ab.

  • <p>Die weiße Mittelsäule trennt die Balkone farblich, wie auch räumlich voneinander.</p>

    Die weiße Mittelsäule trennt die Balkone farblich, wie auch räumlich voneinander.

  • <p>Die Rückseite wurde in einem dezenten Farbton gehalten.</p>

    Die Rückseite wurde in einem dezenten Farbton gehalten.

  • <p>Die Gebäudeübergänge wurden harmonisch gestaltet.</p>

    Die Gebäudeübergänge wurden harmonisch gestaltet.

  • <p>Der Pfeilerfarbton rahmt auch die Türen der Balkone ein.</p>

    Der Pfeilerfarbton rahmt auch die Türen der Balkone ein.

Insgesamt sechs Monate dauerte die Renovierung der in die Jahre gekommenen Fassade des Mehrfamilienhauses in der Münchner Hirschbergstraße/Sedlmayrstraße. Rund 3.900 Arbeitsstunden setzte der Malereibetrieb Franz Rebl GmbH ein, um das Wohngebäude auf einer Fassadenfläche von 5.600 Quadratmetern mit einem hochwertigen Wärmedämm-Ver­bund­system fit für die Zukunft zu machen und ihm ein warmes, einladendes Erscheinungs­bild in Orange- und Gelbtönen zu geben. Die Herausforderung bei diesem Objekt bestand darin, sensibel zu renovieren und damit größtmögliche Rücksicht auf die Bewohner zu nehmen.

Mit modernster Dämmtechnik von Brillux wurde die Wohnanlage energetisch optimiert. Als besonders kniffelig stellten sich bei der Wohnanlage die Detailanschlüsse heraus. Doch auch diese Herausforderungen ließen sich mit den Brillux WDV-Systemen perfekt meistern.

Die Farbgestaltung entwarf das Brillux Farbstudio in München. Gewünscht war eine helle und freundliche Fassadengestaltung, weshalb man sich für sonnig-warme Orange- und Gelbtöne entschied. Deutliche Farbaussagen wurden auch in den Treppenhäusern getroffen, wo Farbe zugleich der Orientierung dient.

Verwendete Produkte